Smartbroker Wertpapierkredit: Was du beachten solltest!

Wie mehrere alternative Depotanbieter bietet Smartbroker einen Wertpapierkredit an. Welche Konditionen beim Smartbroker Wertpapierkredit angeboten werden und worauf du beim Smartbroker Lombardkredit, wie der Wertpapierkredit auch genannt wird, achten solltest. Die Kurzfassung: Beim Smartbroker Effektenkredit kannst du alle handelbaren Wertpapiere mit maximal 80 % für 2,25 % Zinsen beleihen. Eine Ausnahme stellen Papiere dar, die mit der Bank selbst in Verbindung stehen. Die Einräumung einer Kreditlinie ist beim Smartbroker kostenfrei. Das bedeutet, dass die Zinsen nur für den tatsächlich beanspruchten Kreditbetrag fällig werden. Zudem ist der Smartbroker Effektenkredit nicht zweckgebunden und es erfolgt keine Wertpapierleihe durch die Bank! Kleines Manko beim Smartbroker Wertpapierkredit: Obwohl Wertpapiere als Sicherheit hinterlegt sind, erfolgt bei Smartbroker eine Schufa Abfrage vor Gewährung des Kredits.

Smartbroker Wertpapierkredit: ohne Sicherheiten geht nichts

Ein Wertpapierkredit unterscheidet sich grundsätzlich nicht von sonstigen Darlehensformen. Im Gegenzug für eine Sicherheit wird ein Kredit in einer bestimmten Höhe gewährt. Im Falle des Wertpapierkredits verpfändet der Anbieter die hinterlegten Wertpapiere.

Smartbroker Wertpapierkredit & Depot in Stichpunkten

✔️ Wertpapierkredit: 2,25 % Zinsen


✔️ kostenloses Depot


✔️ Aktien und ETFs ab 0 € handeln


✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne


Smartbroker Lombardkredit: Kredithöhe

Den Lombardkredit von Smartbroker kannst du ab 15.000 € Mindestbetrag in Anspruch nehmen. Smartbroker gewährt den Kredit in 2.500er Schritten. Die Höhe des Wertpapierkredits ist vom beleihbaren Depotwert abhängig. Es gibt grundsätzlich keine Obergrenze für den Wertpapierkredit. Ab einer Kredithöhe von 500.000 Euro führt Smartbroker jedoch vorher jedoch eine individuelle Prüfung deiner Bonität sowie deiner finanziellen Situation im Allgemeinen durch.

Smartbroker Lombardkredit: Kosten

Ein großer Vorteil beim Smartbroker Lombardkredit: Die Zinsen für den Wertpapierkredit fallen erst an, wenn du den Kreditrahmen nutzt. Daher werden mit Gewährung der Kreditlinie im Gegensatz zu DeGiro noch keine Zinsen fällig.

Somit ist die Bereitstellung des Lombardkredits beim Smartbroker kostenfrei.

Ferner musst du den gewährten Kreditrahmen nicht vollständig ausschöpfen. Denn die Zinsen für den Lombardkredit berechnet der Anbieter nur für den in Anspruch genommenen Kredit. Also nicht für den gesamten Kreditrahmen, wie z.B. bei DeGiro.

Bei Smartbroker ist der Wertpapierkredit nicht zweckgebunden

Im Gegensatz zu manch anderem Anbieter ist der Wertpapierkredit bei Smartbroker nicht an den Kauf von Wertpapieren gebunden. Somit kann das geliehene Geld auch für andere Zwecke wie den Kauf einer Immobilie oder ähnliches verwendet werden (siehe Mr Money Mustache).

Eine interessante Möglichkeit den Smartbroker Wertpapierkredit zu nutzen, besteht darin die Anzahlung bei deiner Immobilie zu erhöhen. Dies ergibt Sinn, wenn du dein Depot für den Kauf einer Immobilie nicht auflösen möchtest. So kannst du z.B. aus einer 90 % Finanzierung eine 100 % Finanzierung machen. Es ist trotz aktuellem Niedrigzinsumfeld wahrscheinlich, dass du für deine Baufi für die Erhöhung von z.B. 90 auf 100 % mehr Zinsen als die 2,25 % beim Smartbroker Wertpapierkredit zahlen musst.

Sicherheiten beim Smartbroker Wertpapierkredit

Als Sicherheit für den Wertpapierkredit dienen Wertpapiere, die bereits in deinem Depot sind. Aktien kannst du hierbei bis zu 70 % beleihen.
Anleihen, Fonds, Zertifikate und Edelmetalle sogar bis zu 80 %. Eine Übersicht über die Beleihungsgrenzen beim Smartbroker findest du hier im Wertpapier Forum.

Als Sicherheiten für den Wertpapierkredit kommen alle über Smartbroker handelbaren Wertpapiere infrage. Allerdings gibt es eine Ausnahme: Wertpapiere die mit BNP Paribas oder der DAB zusammenhängen, können nicht mit einem Lombardkredit beliehen werden.

Gut zu wissen: Wenn du mit dem Wertpapierkredit weitere Wertpapiere kaufst, kannst du diese ebenfalls als Sicherheit für besipielsweise einen zweiten Wertpapierkredit nutzen.

Da Wertpapiere stark im Wert schwanken, ist die verfügbare Kreditsumme immer auf den aktuellen Kurs bezogen. Wenn die beliehenen Wertpapiere im Kurs fallen, können die Beleihungsgrenzen daher plötzlich überschritten werden. Der Broker kann dann kurzfristig zusätzliche Sicherheiten verlangen oder die Wertpapiere sogar verkaufen.

Smartbroker Effektenkredit: Keine Wertpapierleihe deiner Papiere!

Ein weiterer Vorteil des Smartbroker Effektenkredits: Beim Smartbroker gibt es keine Wertpapierleihe. Dadurch sind Anleger besser abgesichert. Denn das Risiko, dass die gegnerische Partei nicht mehr dazu in der Lage ist, die Wertpapiere zurückzugeben entfällt. Andere Anbieter von Wertpapierkrediten verleihen die Wertpapiere der Anleger weiter, wodurch ein zusätzliches Risiko entsteht. Für mich ist der Ausschluss der Wertpapierleihe ein wichtiger Punkt. Denn beim Beleihen eines Depots mittels Effektenkredits möchte ich mir keine weiteren (versteckten) Risiken eingehen.

Keine Wertpapierleihe beim Smartbroker!
Smartbroker Effektenkredit: Keine Wertpapierleihe!

Der Ausschluss der Wertpapierleihe ist beim Smartbroker im Punkt 1.9 des Preis- und Leistungsverzeichnis geregelt. Wörtlich heißt es dort „Die Abtretung und Verpfändung von Ansprüchen des Kunden aus der Geschäftsbeziehung mit der Bank sind ausgeschlossen“. Die Bank darf Eigentum des Kunden also nicht weiter verleihen. Sehr gut!

Smartbroker Wertpapierkredit: Alle Vor- und Nachteile


✔️ Vorteile


✔️ Top Zins: Nur 2,25 % p.a.


✔️ Keine Verleihung an Shortseller: Die Papiere bleiben bei dir. Punkt.


✔️ Großer Hebel: Bis zu 80 % Beleihung möglich


✔️ Steuereinfach: Der Broker führt die Steuer führ dich ab.


✔️ Keine Bereitstellungsgebühren: Die Einräumung einer Kreditlinie ist beim Smartbroker kostenfrei



✔️ Keine Zweckbindung: Als Zusatzfinanzierung für Immobilie geeignet


Smartbroker Effektenkredit: Ist der Wertpapierkredit eine Empfehlung?

Beim Smartbroker Effektenkredit kannst du alle handelbaren Wertpapiere mit maximal 80 % für 2,25 % Zinsen beleihen. Eine Ausnahme stellen Papiere dar, die mit der Bank selbst in Verbindung stehen. Die Einräumung einer Kreditlinie ist beim Smartbroker kostenfrei. Das bedeutet, dass die Zinsen nur für den tatsächlich beanspruchten Kreditbetrag fällig werden. Zudem ist der Smartbroker Effektenkredit nicht zweckgebunden. Obwohl Wertpapiere als Sicherheit hinterlegt sind, erfolgt bei Smartbroker eine Schufa Abfrage vor Gewährung des Kredits, was mir nicht so gut gefallen hat. Gut gefiel mir wiederum, dass die Bank keine Wertpapiere verleiht. Dadurch ist das Risiko des Wertpapierkredits berechenbarer

Aufgrund der günstigen Zinsen von Smartbroker und der günstigen Konditionen sowie der einfachen Beantragung ist der Smartbroker Wertpapierkredit eine Empfehlung. Eine Alternative stellt der Wertpapierkredit von DeGiro dar, welcher in einem anderen Beitrag noch beleuchtet wird.

Smartbroker Wertpapierkredit beantragen

Der Wertpapierkredit kann von jedem Kunden von Smartbroker beantragt werden. Voraussetzung ist natürlich, dass ausreichend Wertpapiere im Depot gelagert sind. Zur Beantragung musst du ein entsprechendes Formular ausfüllen. Dieses findest du im Formularcenter auf der Webseite des Online-Brokers*. Alternativ kannst du den Wertpapierkredit auch beim Smartbroker Kundenservice per E-Mail anfragen.

Auf der Smartbroker Seite findest du das Formular zur Beantragung des Wertpapierkredits unter dem Menüpunkt Formularcenter
Klicke auf den Menüpunkt Formularcenter

Im Smartbroker Formularcenter angekommen, findest du das Formular zur Beantragung eines Wertpapierkredits ganz unten.

Das Formular zu Beantragung des Smartbroker Wertpapierkredits ist ganz unten zu finden
Das Formular zu Beantragung des Smartbroker Wertpapierkredits ist ganz unten zu finden

Nachdem du das Formular ausgefüllt hast, musst du es unterschreiben und per Mail oder Post an Smartbroker senden. Im Anschluss erhältst du normalerweise innerhalb einer Woche ein Kreditangebot von Smartbroker.

Smartbroker Wertpapierkredit beantragen
Smartbroker Wertpapierkredit beantrage: Formular ausfüllen, unterschreiben und per Post oder E-Mail an Smartbroker schicken

Sobald das Kreditangebot vorliegt, hast du einen Monat Zeit den Vertrag zu unterschreiben. Nach Ablauf der Frist erlischt das Angebot. Du musst dann einen neuen Antrag stellen. Wenn der unterschriebene Kreditvertrag beim Smartbroker eingegangen ist, steht dir der Lombardkredit zur Verfügung.

Smartbroker Wertpapierkredit und die SCHUFA

Smartbroker fragt die Bonität bei der Schufa oder einem vergleichbaren Anbieter vor Einrichtung eines Lombardkredits an. Wird eine Kreditlinie eingerichtet, meldet Smartbroker die Einrichtung an die Schufa zurück. Wenn du hingegen lediglich ein Smartbroker Wertpapierdepot eröffnest, ohne den Wertpapierkredit in Anspruch zu nehmen, erfolgt keine Eintragung in der SCHUFA Akte.

Eine Schufa Eintragung erfolgt, sobald eine Kreditlinie eingerichtet und zur Verfügung gestellt wird.

Smartbroker auf die Rückfrage ob und wann eine SCHUFA Eintragung beim Wertpapierkredit erfolgt.

Es gibt nach wie vor Anbieter die Wertpapierkredite ohne SCHUFA Prüfung anbieten. Hierzu zählen die onvista bank, comdirect und S Broker. Wenn du dich umfassender über Wertpapierkredite und deren Konditionen informieren möchtest, solltest du im Wertpapierkredit Vergleich einmal nachschauen.

Mehr Infos:
Smartbroker.de

Andere Anbieter von Wertpapierkrediten

Wenn du überlegst dein Portfolio mit einem Wertpapierkredit zu boosten, solltest du kein Geld für zu hohe Gebühren ausgeben. Smartbroker bietet mit einem Zinssatz von 2,25 % schon ein vergleichsweise günstiges Angebot. Dennoch gibt es andere Anbieter, welche bessere Konditionen bieten. Daher habe ich zahlreiche Depotanbieter miteinander verglichen und meine Ergebnisse in diesem Wertpapierkredit Vergleich zusammengefasst. Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Aktiendepot findest du eine gute Übersicht dazu im Wertpapierdepot Vergleich.

*Affiliate Link: Wenn Du über einen dieser Links von meiner Webseite zu einem Anbieter gelangst und dort ein Konto eröffnest, erhalte ich unter Umständen eine Provision. Mehrkosten für Dich entstehen dadurch nicht. Für die Nutzung dieser Links ein ❤️ HERZLICHES DANKE! ❤️

Disclaimer: Es handelt sich um gut recherchierte, aber dennoch unverbindliche Informationen.

1 Gedanke zu „Smartbroker Wertpapierkredit: Was du beachten solltest!“

Schreibe einen Kommentar