Junior Depot Vergleich 🥇 Die besten Kinderdepots & Ratgeber

Das Wichtigste aus dem Junior Depot Vergleich & Ratgeber vorab

Mit einem Junior Depot kannst du optimal Startkapital für das Kind aufbauen ✅

Direktbanken bieten bessere Konditionen bei Junior Depots ✅

Mit einem Junior Depot kannst du durch zusätzliche Freibeträge Steuern sparen ✅

Aufgrund der steuerlichen Bevorzugung des Junior-Depots darf das Geld nur für das Kind eingesetzt werden ✅

Bei der Wahl einer Bank für ein Junior-Depot solltest du auf einen etablierten Broker zurückgreifen ✅

Mit einem Junior-Depot profitiert dein Kind mithilfe des Fiskus von dem Vermögenszuwachs von Wertpapieren. Daher bietest du mit einem solchen Kinderdepot deinem Kind einen optimalen Start ins Erwachsenenleben. Sobald du die finanziellen Mittel dazu hast, solltest du an das Sparen für dein Kind denken. Aufgrund fehlender Zinsen ist es ratsam auch an Wertpapiere zu denken und ein Depot für das Kind zu eröffnen. Anregungen dazu welches Kinderdepot du wählen solltest, bekommst du in diesem  Junior-Depot Vergleich. Hierzu schauen wir uns die bekanntesten Anbieter an. Dazu gehören das comdirect Junior-Depot, das ING Junior-Depot, das Junior-Depot der Consorsbank, das u18 Depot der DKB, das Kinderkonto von Scalable Capital, das Kinderdepot vom Smartbroker und das Depot für Minderjährige von Flatex.

Das Kinderdepot ist ein Steuersparmodell. Du solltest dir Fallstricke bei Krankenversicherung und BAföG bewusst sein. Ebenfalls ist eine Bestückung des Kinder Depots mit einem langfristigen Fokus essentiell. Wenn du dir unsicher bist, hilft dir der Artikel Depot für Kinder: Papiere, Steuern & Fallstricke weiter.

Junior Depot Vergleich: Die besten Depots für dein Kind im Überblick

Welches das beste Depot für dein Kind ist, ist individuell etwas unterschiedlich. Es ist abhängig davon wie häufig du handeln möchtest, welche ETF Anbieter du bevorzugst, welche Anforderungen du an Sparpläne stellst und so weiter. Der Junior-Depot-Vergleich liefert dir eine Übersicht über die bekanntesten Anbieter von Minderjährigen-Depots und ihre spezifischen Vor- und Nachteile.

 AnbieterJährliche KostenVor- und Nachteile des Junior-DepotsInfo
#1: Consorsbank


Depotvergleich : sehr gut (18/20)


Consorsbank im Depot Vergleich »


Logo Consorsbank.
Anbieter Bezeichnung: Junior-Depot

Depotgebühr 0 €



ETF Sparpläne:
0 Euro für 270 ETFs
1,5 % vom Kurs für ca. 330 weitere ETFs
Mindestsparrate: 25 €

Orderprovision:
3,90 € in den ersten 12 Monaten
9,90 € + 0,25 % (max, 59,90 €) nach den ersten 12 Monaten










Vorteile



kostenloses Wertpapierdepot (auch ohne Käufe)
20 Euro geschenkt für Sparplan über mindestens 12 Monate Dauer
Zahlreiche kostenlose ETFs im Sparplan verfügbar (Aktuell 270 Stück)
Sparplan schon ab 25 Euro
große ETF Auswahl: ca. 600 Stück
Günstige Einmalkäufe: ab 3,95 Euro pro Order



Nachteile



Bestandskunden zahlen mehr für Einmalkäufe
Ordergebühr für Einmalkäufe nach 12 Monaten teurer



20 Euro Prämie

#2: Comdirect


Depotvergleich : sehr gut (17/20)


Comdirect im Depot Vergleich »
Logo comdirect
Anbieter Bezeichnung: JuniorDepot

Depotgebühr 0 € (nur mit Sparplan oder 2 Käufen pro Quartal)



ETF Sparpläne:
0 Euro für 135 ETFs
1,5 % vom Kurs für ca. 500 weitere ETFs
Mindestsparrate: 25 €

Orderprovision:
3,90 € in den ersten 12 Monaten
9,90 € + 0,25 % (max, 59,90 €) nach den ersten 12 Monaten

Vorteile



25 Euro geschenkt für Sparplan über mindestens 1 Monate Dauer Aktion abgelaufen
Zahlreiche kostenlose ETFs im Sparplan verfügbar (Aktuell 135 Stück)
Sparplan schon ab 25 Euro
große ETF Auswahl: ca. 600 Stück
Günstige Einmalkäufe: ab 3,90 Euro pro Order



Nachteile



Bestandskunden zahlen mehr für Einmalkäufe. Nach 12 Monaten ist man Bestandskunde.
Depot nur mit Sparplan oder 2 Käufen/ Quartal kostenfrei

#3: ING

Depotvergleich: gut (16/20 Punkte)


ING im Depot Vergleich »
Logo ING
Anbieter Bezeichnung: Direkt-Depot Junior

Depotgebühr 0 € (nur mit Sparplan oder 2 Käufen pro Quartal)



ETF Sparpläne:
0 Euro für 150 ETFs
1 Euro für ca. 550 weitere ETFs
Mindestsparrate: 1 €

Orderprovision:
2,90 € in den ersten 6 Monaten
4,90 € + 0,25 % (max, 69,90 €) nach den ersten 6 Monaten

Vorteile




kostenloses Wertpapierdepot (auch ohne Käufe)
6 Monate nur 2,90 € pro Order
Zahlreiche kostenlose ETFs im Sparplan verfügbar (Aktuell 145 Stück)
große ETF Auswahl: ca. 715 Stück
Günstige Einmalkäufe: ab 3,90 Euro pro Order



Nachteile



Sparplan erst ab 50 Euro

Bestandskunden zahlen mehr für Einmalkäufe. Nach 12 Monaten ist man Bestandskunde.
Ordergebühr für Einmalkäufe nach 6 Monaten teurer

#4: Flatex

Depotvergleich: gut (16/20 Punkte)


Flatex im Depot Vergleich »
Logo Flatex
Anbieter Bezeichnung: Depot für Minderjährige

Depotgebühr 0 € (nur wenn kein Geld auf dem Verrechnungskonto liegt)



ETF Sparpläne:
0 Euro + ~ 0,2 % vom Kurs (ATC) für 150 ETFs
1,50 Euro+ ~ 0,2 % vom Kurs (ATC) für ca. 750 weitere ETFs
Mindestsparrate: 50 €

Orderprovision:
5,90 €+ Börsengebühr (unabhängig vom Ordervolumen)




Vorteile




kostenloses Wertpapierdepot (auch ohne Käufe)
günstige Einmalorders für 5,90 € dauerhaft möglich
große ETF Auswahl: ca. 900 Stück


Nachteile



Sparplan erst ab 50 Euro

Negativverzinsung auf Verrechnungskonto
Zusätzliche ATC Gebühren, die du auf der Flatex Webseite für jeden ETF einzeln suchen musst

#5: DKB

Depotvergleich: mittel (14/20 Punkte)


DKB im Depot Vergleich »

Logo DKB
Anbieter Bezeichnung: u18 Depot

Depotgebühr 0 €



ETF Sparpläne:
0,49 € für 119 sparplanfähige ETFs
1,50 € für 410 weitere ETFs
Mindestsparrate: 50 €



Orderprovision:
10 €+ Börsengebühr3 bis 10.000 €
25 €+ Börsengebühr3 ab 10.000,01 €

Vorteile


kostenloses Wertpapierdepot (auch ohne Käufe)
Zahlreiche kostenlose ETFs im Sparplan verfügbar (Aktuell 270 Stück)
große ETF Auswahl: ca. 520 Stück
Sehr große Sparpläne bis 100.000 € anlegbar



Nachteile


Sparplan erst ab 50 Euro
Ordergebühr für Einmalkäufe eher teuer

#6: Smartbroker

Depotvergleich: sehr gut (17/20 Punkte)


Smartbroker im Depot Vergleich »
Logo Smartbroker
Anbieter Bezeichnung: Kinder/Junior Depot

Depotgebühr 0 €



ETF Sparpläne:
0 € für über 270 sparplanfähige ETFs
günstige 0,20 % (mindestens 0,80 Euro) für 321 weitere ETFs
Mindestsparrate: 50 €



Orderprovision:
0 € bei gettex;
1 € bei Lang & Schwarz;
4 € bei allen sonstigen deutschen Börsenplätzen (unabhängig vom Ordervolumen)



Vorteile




kostenloses Wertpapierdepot (auch ohne Käufe)
Zahlreiche kostenlose ETFs im Sparplan verfügbar (Aktuell 270 Stück)
Sparplan schon ab 25 Euro
große ETF Auswahl: ca. 600 Stück
Kostenlose Einmalkäufe über gettex
günstige 4 € Flatefee an allen deutschen Parkettbörsen



Nachteile



Web-Interface nicht auf dem neusten Stand der Technik
Warteliste!



Aktuell ist bei Smarbroker nur eine Warteliste für das Junior-Depot verfügbar!

#7: Scalable.capital

Depotvergleich: gut (16/20 Punkte)


Scalable. Capital im Depot Vergleich »
Logo Scalable.Capital
Anbieter Bezeichnung: Kinder Konto

Depotgebühr 0 €



ETF Sparpläne:
0 € für beliebig viele Prime ETF (600 verfügbar) beim Free Broker ohne monatliche Gebühr
0 € für einen weiteren Sparplan (weitere 700 verfügbar) beim Free Broker
0,99 € für jeden zusätzlichen Sparplan beim Free Broker
0 € beim Prime Broker für 2,99 €/Monat




Orderprovision:
0,99 € beim Free Broker ohne monatliche Gebühr
0 € beim Prime Broker für 2,99 €/Monat



Vorteile




kostenloses Wertpapierdepot in der Ausstattungsvariante Free-Broker
Zahlreiche kostenlose ETFs im Sparplan verfügbar (Aktuell 600 Stück)
Sparplan schon ab 25 Euro
große ETF Auswahl: ca. 700 Stück
Günstige Einmalkäufe für nur 0,99 € oder für 2,99 € Flatrate



Nachteile



Sparpläne nicht dynamisierbar & nur monatsweise einstellbar

Junior-Depot Vergleich: Die Consorsbank

Die Eröffnung eines Junior-Depots bei der Consorsbank ist sehr einfach gehalten. Zudem ist das Depot für dein Kind kostenlos. Solltest du dich dazu entscheiden einen Sparplan über 25 Euro oder mehr anzulegen, legt die Consorsbank nochmals 20 Euro als Bonus obendrauf. Dazu musst du den Sparplan im Junior-Depot der Consorsbank 12 Monate lang ohne Unterbrechung besparen.

Consorsbank Junior-Depot: Kosten

Das Consorsbank Junior-Depot ist kostenlos. Im Gegensatz zu anderen Junior-Depots gibt es hierzu auch keine weiteren Bedingungen wie beispielsweise eine gewisse Anzahl an Mindest-Trades je Quartal (⇾ comdirect). Zudem hat die Consorsbank eine Aktion am Laufen, wobei es beim Junior-Depot 20 Euro geschenkt gibt für Sparplan über mindestens 12 Monate Dauer (Stand: 17.06.2020). Zudem sind Einmalkäufe im Consorsbank Junior-Depot kostengünstig: ab 3,95 Euro pro Order sind lediglich zu berappen. Zahlreiche ETFs sind völlig kostenfrei über Sparpläne verfügbar (Aktuell 275 Stück).

Consorsbank: Erster Onlinebroker Deutschlands mit vielen guten Angeboten an kostenlosen ETFs

Die Consorsbank war der erste Onlinebroker Deutschlands. Sie verfügt dementsprechend über die notwendige Expertise und hat auch einige gute Angebote.

So sind über das Junior-Depot der Consorsbank fast 600 sparplanfähige ETFs verfügbar. Ein hervorragender Wert. Damit kommt die Consorsbank fast an die 711 angebotenen Sparpläne der ING heran. Aber auch bei knapp 600 Sparplänen sollte für jeden etwas dabei sein. Besonders gefallen hat außerdem, dass 14 Vanguard ETFs im Junior-Depot der Consorsbank besparbar sind.

Bei der Consorsbank können  auch die beliebten Vanguard Fonds können bespart werden. Screenshot:Justetf.com
Junior Depot Consorsbank: Auch die beliebten Vanguard Fonds können bespart werden. Screenshot:Justetf.com

Ebenfalls können mit dem Junior-Depot der Consorsbank Einmalanlagen zu fairen Gebühren vorgenommen werden. Zu Beginn sind dies für Käufe bis 20.000 Euro rund 4 Euro. Nach einem Jahr erhöhen sich die Gebühren für einmalige Käufe bis 2.000 Euro auf rund 10 Euro.

Eröffnung Junior-Depot bei der Consorsbank

Zur Eröffnung des Junior-Depots der Consorsbank klickst du auf den Button oben und anschließend auf Trader Konto eröffnen.

Consorsbank Junior Depot für Kind eröffnen: Zur Eröffnung klickst du zunächst auf Trader Konto eröffnen.
Consors Bank Junior Depot: Zur Eröffnung klickst du zunächst auf Trader Konto eröffnen.

Im nächsten Schritt erhältst du eine Auswahl, für wen du das Trader-Konto eröffnen möchtest. Hier wählst du beim unteren Punkt „Wollen Sie ein Konto für ein minderjähriges Kind eröffnen?„Ja“ aus und klickst dann auf Weiter.

Hier wählst du beim unteren Punkt „Wollen Sie ein Konto für ein minderjähriges Kind eröffnen?“ „Ja“  aus und klickst dann auf Weiter.
Consors Bank Junior Depot für Kind eröffnen: Hier wählst du beim unteren Punkt „Wollen Sie ein Konto für ein minderjähriges Kind eröffnen?“ „Ja“ aus und klickst dann auf Weiter.

Im nächsten Schritt gelangst du zur Maske zur Eingabe der persönlichen Angaben. Diesen Antrag zum Trader Konto für Minderjährige füllst du vollständig aus. Dazu sind Angaben zu dem Kind sowie beider gesetzlicher Vertreter erforderlich. Nachdem du alles befüllt hast, wird der Antrag an die Bank gesendet. Nun hast du dein Junior-Depot bei der Consorsbank schon fast eröffnet. Die Bank teilt dir anschließend alles Weitere mit.

Antrag zum Trader Konto für Minderjährige mit persönlichen Angaben Ausfüllen.
Consors Bank Junior Depot für Kind eröffnen: Antrag zum Trader Konto für Minderjährige mit persönlichen Angaben Ausfüllen.

Junior Depot Vergleich: comdirect oder Consorsbank Depot für Kind eröffnen?

Das comdirect Depot ist nur mit Sparplan oder 2 Käufen/ Quartal kostenfrei. Das bedeutet, dass in puncto Flexibilität das Junior-Depot der Consorsbank die Nase vorn hat. Es bleibt nämlich kostenlos, auch wenn du die Sparpläne für deinen Sprössling aussetzt und keine Käufe tätigst. Die Comdirect belohnt die Eröffnung eines Junior-Depots mit einem Zuschuss in Höhe von 25 Euro, was die Consorsbank aber ebenso macht. Daher besteht hier Gleichstand.

Sparpläne können beim comdirect Junior-Depot ab 25 Euro abgeschlossen werden. Dabei sind die Sparraten monatlich, alle 2 Monate oder quartalsweise möglich. Ebenfalls können Einmalzahlungen wie z.B. die Anlage von Geburtstagegeld oder Weihnachtsgeld beim comdirect Junior-Depot vorgenommen werden.

Das Consorsbank Kinderdepot bietet im Vergleich zum comdirect Junior-Depot jedoch mehr ETFs als Sparpläne an. Zudem punktet das Minderjährigen Depot der Consorsbank mit einer vergünstigten Ordergebühr die ersten 12 Monate. Während du beim comdirect Junior-Depot 10 Euro für eine kleinere Order bezahlst, sind es im Consorsbank Junior-Depot nur 4 Euro. Mit dem Consorsbank Kinderdepot sparst du also 6 Euro bei Einmalanlagen, innerhalb der ersten 12 Monate…

Meine Empfehlung: Junior Depot für Kind eröffnen bei der Consorsbank

Die Consorsbank ist ein seriöser Partner, der schon lange am Markt agiert. Die Auswahl der ETFs ist bei der Consorsbank sehr groß. Zudem können die beliebten Vanguard ETF mit dem Consors Bank Junior Depot bespart werden. Auch der Vanguard ETF Vanguard FTSE All-World UCITS ETF mit der WKN A1JX52 kann im Consors Bank Junior Depot gekauft oder bespart werden. Das Depot bleibt kostenlos, wenn es eine Zeit nicht aktiv genutzt wird. Zu guter Letzt punktet die Consorsbank mit einer Prämie über 20 Euro, während es bei der ING keine Einmalzahlung gibt.

Du interessierst dich für das investieren mit einem Lombardkredit. Im Wertpapierkredit Vergleich findest du die besten Anbieter im Vergleich

Eröffnung Junior-Depot bei der comdirect

Die Eröffnung des comdirect Junior Depots ist denkbar einfach und wird auf der Webseite des Anbieters detailliert beschrieben. Daher wird hier der Prozess nur kurz beschrieben. Zunächst muss das Junior-Depot Antragsformular* ausgefüllt und von beiden Elternteilen unterschrieben werden. Anschließend wird es  per Post an die Comdirect gesendet.

Comdirect Junior Depot für Kind eröffnen: Maske zur Depoteröffnung
Comdirect Junior Depot für Kind eröffnen: Maske zur Depoteröffnung

Falls die Eltern noch keine comdirect Kunden sind, gehen Sie mit Ihrem Ausweis in die nächste Postfiliale und lassen dort Ihre Identität durch den Postmitarbeiter feststellen.

Das Antragsformular beinhaltet die üblichen Fragen zur Depoteröffnung und ist innerhalb weniger Minuten ausgefüllt.

Consorsbank: Depot für Kind eröffnen?

Die Consorsbank ist meine Empfehlung, wenn du ein Depot für dein Kind eröffnen möchtest. Schließlich ist die Bank ein seriöser Partner, der schon lange am Markt agiert. Die Auswahl der ETFs ist bei der Consorsbank sehr groß. Zudem können die beliebten Vanguard ETF mit dem Consors Bank Junior Depot bespart werden. Auch der Vanguard ETF Vanguard FTSE All-World UCITS ETF mit der WKN A1JX52 kann im Consors Bank Junior Depot gekauft oder bespart werden. Das Depot bleibt kostenlos, wenn es eine Zeit nicht aktiv genutzt wird. Zu guter Letzt punktet die Consorsbank mit einer Prämie über 20 Euro, während es bei der ING keine Einmalzahlung gibt.

Junior-Depot Vergleich: Ist die ING besser als die Consorsbank?

Auch die ING wartet mit einem Junior Depot mit attraktiven Bedingungen auf. Wie bei der Consorsbank ist das ING Junior Depot auch ohne Sparplan kostenlos. Zudem können  in den ersten 6 Monaten nach Eröffnung Einmal Käufe für nur 2,90 Euro durchgeführt werden. Bei der Consorsbank ist es 1 Euro mehr, dafür bietet das Consorsbank Junior-Depot 12 Monate vergünstigte Gebühren. Nicht nur sechs Stück wie die ING. Aus meiner Sicht ein Punkt für das Consorsbank Junior-Depot. Die ING verfügt als etablierte Onlinebank ebenfalls über zahlreiche sparplanfähige ETFS. Genauer gesagt sind bei der ING 673 ETFs über einen Sparplan verfügbar. Immerhin 170 ETFs sind kostenlos besparbar. Die Consorsbank bietet hier mit 275 kostenlos sparplanfähigen ETFs etwas mehr Auswahl und kassiert deshalb den nächsten Punkt im Vergleich.

ING Junior Depot: Über 170 Aktions Sparpläne verfügbar. Screenshot: Justetf
ING Junior Depot: Über 170 Aktions Sparpläne verfügbar. Screenshot: Justetf

Auch der Vanguard FTSE All-World UCITS ETF Distributing ist über die ING neben fünf weiteren Vanguard ETFs besparbar. Es mag etwas willkürlich wirken, dass ich die Vanguard ETFs als Vergleichsbasis heranziehe, aber ich halte sie einfach für die Besten die es gibt. Daher geht auch hier wieder der Punkt an die Consorsbank. Die bietet nämlich 14 Vanguard ETFs an.

Das ING Depot ist wie das Consorsbank Depot auch ohne Sparplan oder regelmäßige Käufe kostenfrei. Für die kostenlose Depotführung gibt es daher für beide einen Punkt. Als besonderes Schmankerl bietet die Consorsbank eine Prämie in Höhe von 20 Euro für einen Sparplan, der über 12 Monate ausgeführt wird. Bei der ING gibt’s nichts Vergleichbares.

Consorsbank Junior Depot ist besser als ING Direkt-Depot Junior

Insgesamt steht es nun 5:1 für das Junior-Depot der Consorsbank. Vergünstigtes Handeln ist bei der Consorsbank für 12 anstelle von 6 Monaten möglich, die ETF Auswahl ist größer und es sind mehr Vanguard ETFs verfügbar. Beide Depots bleiben kostenlos auch, wenn sie eine Zeit nicht aktiv genutzt werden. Die Consorsbank punktet mit einer Prämie über 20 Euro, während es bei der ING keine Einmalzahlung gibt.

Eröffnung ING Junior-Depot (Direkt-Depot Junior)

Das Antragsformular zum ING Junior Depot erhältst du auf der Webseite der Bank. Hier trägst du die .deines Kindes ein und unterschreibst das Formular gemeinsam mit deinem Partner/ deiner Partnerin. Anschließend sendest du das Formular mitsamt einer Kopie der Geburtsurkunde des Kindes an die ING. Falls dein Partner/Partnerin und du selbst noch keine ING Kunden seit erhaltet ihr im Folgenden einen Post Ident Coupon. Hiermit könnt ihr  bei der Post eure Identität bestätigen lassen.

ING Junior Depot für Kind eröffnen: Der Fragebogen der ING
ING Junior Depot für Kind eröffnen: Der Fragebogen der ING

Meine Empfehlung: Junior Depot für Kind eröffnen bei der Consorsbank*

Die Consorsbank ist ein seriöser Partner, der schon lange am Markt agiert. Die Auswahl der ETFs ist bei der Consorsbank sehr groß. Zudem können die beliebten Vanguard ETF mit dem Consors Bank Junior Depot bespart werden. Auch der Vanguard ETF Vanguard FTSE All-World UCITS ETF mit der WKN A1JX52 kann im Consors Bank Junior Depot gekauft oder bespart werden. Das Depot bleibt kostenlos, wenn es eine Zeit nicht aktiv genutzt wird. Zu guter Letzt punktet die Consorsbank mit einer Prämie über 20 Euro, während es bei der ING keine Einmalzahlung gibt.

Welche Kriterien ich beim Junior-Depot Vergleich für wichtig halte

Das beste Kinderdepot  ist natürlich auch nur so gut wie sein Verwalter. Konsequentes Besparen auch in Krisenzeiten sowie das Unterlassen von Panikverkäufen sind Dinge die für eine langfristige Geldanlage unverzichtbar sind.

Gleichwohl mag jeder Erziehungsberechtigte andere Prioritäten von der Geldanlage für Kinder haben. Ich halte folgende Kriterien bei der Anbieterauswahl für hilfreich.

  • Kostenlose Depotführung: Hier scheidet die Comdirect aus, da beim Comdirect Kinderdepot Gebühren bei längerer Pausierung des Sparplans anfallen.
  • Gratis ETF Sparpläne: Je mehr kostenlose ETF Sparpläne, desto besser. Auch Gebühren für Nicht-kostenlose Sparpläne sollten niedrig sein, da Anbieter Ihre kostenlosen Aktions ETF auch mal ändern können.
  • Dein Wunsch-ETF sollte bei der Bank verfügbar sein. Welche ETFs bei welchem Broker verfügbar sind, kannst du bei justetf.com überprüfen. Die Consorsbank bietet die meisten Vanguard ETFs an. Da ich diese aufgrund Ihrer genossenschaftlichen Struktur, langer Historie und kontinuierlichen Kostensenkungen in der Vergangenheit für optimal für die meisten Anleger empfinde, habe ich die Anzahl der verfügbaren Vanguard ETFs zum Rankingkriterium im Junior-Depot Vergleich gemacht.
  • Wähle breit gestreute Indexfonds (ETFs) für die Bestückung des Depots. ETFs auf den MSCI World oder FTSE World sind gut geeignet.
  • Bei  thesaurierenden (Acc.) oder ausschüttenden (Dist.) ETFs scheiden sich die Geister. Beide sind seit 2018 steuerlich gleichgestellt. Bei thesaurierenden ETFs ist es einfacher vom Zinseszinseffekt zu profitieren, da man die Wiederanlage nicht vergessen kann. Für ausschüttende ETFs spricht das emotional aufbauende Gefühl Dividenden auf dem Konto zu erhalten.

Last but not least: Die Entscheidung für ein Depot ist nichts was man nicht auch wieder ändern kann. Immerhin ist der Depotwechsel in Deutschland gesetzlich kostenlos. Falls dein Anbieter also die Gebühren erhöhen sollte, wechselst du einfach. Mit etwas Glück, gibt’s sogar noch eine ordentliche Wechselprämie vom neuen Anbieter dazu.

Fazit zum Junior Depot Vergleich

In diesem Junior-Depot Vergleich habe ich mich auf die bekanntesten Anbieter beschränkt. Allen gemein ist, dass sie bereits lange am Markt agieren. Empfehlenswert ist das Angebot der Consorsbank. Mit dem Consorsbank Junior Depot kannst du über 275 ETFs kostenlos mit einem Sparplan besparen. Darüber hinaus bietet die Bank die beliebten Vanguard ETFs an und das Consorsbank Junior-Depot bleibt mit pausiertem Sparplan kostenlos.

Wenn du das Junior Depot zum Steuern sparen nutzen möchtest solltest du dir der Fallstricke bei Krankenversicherung und BAföG bewusst sein. Ebenfalls ist eine Bestückung des Kinder Depots mit einem langfristigen Fokus essentiell. Wenn du dir unsicher bist, hilft dir der Artikel Depot für Kinder: Papiere, Steuern & Fallstricke weiter.

*Affiliate Link: Wenn Du über einen dieser Links von meiner Webseite zu einem Anbieter gelangst und dort ein Konto eröffnest, erhalte ich unter Umständen eine Provision. Mehrkosten für Dich entstehen dadurch nicht. Für die Nutzung dieser Links ein ❤️ HERZLICHES DANKE! ❤️

Disclaimer: Es handelt sich um gut recherchierte, aber dennoch unverbindliche Informationen. Keinesfalls handelt es sich um Kaufempfehlungen! Die Wertentwicklung in der Vergangenheit garantiert keine zukünftigen Ergebnisse. Bei Wertpapieren kann es zu Kursverlusten kommen. Dies ist keine steuerliche Beratung. Kläre steuerliche Themen bitte individuell mit einem Steuerberater!

Zusammenfassung
Junior Depot Vergleich: comdirect, ING, Consorsbank
Artikel
Junior Depot Vergleich: comdirect, ING, Consorsbank
Kurzbeschreibung
Mit einem Junior-Depot profitiert dein Kind mithilfe des Fiskus von dem Vermögenszuwachs von Wertpapieren. Daher bietest du mit einem solchen Kinderdepot deinem Kind einen optimalen Start ins Erwachsenenleben. Sobald du die finanziellen Mittel dazu hast, solltest du an das Sparen für dein Kind denken. Dafür benötigst du ein leistungsfähiges und günstiges Depot. Daher schauen wir uns die bekanntesten Anbieter an. Dazu gehören das comdirect Junior-Depot, das ING Junior-Depot und das Junior-Depot der Consorsbank. Am Ende geht das Junior-Depot der Consorsbank als Sieger aus dem Vergleich hervor!
Author
Herausgeber
Konto-Kredit-Vergleich.de
Logo Konto-Kredit-Vergleich.de

3 Gedanken zu „Junior Depot Vergleich 🥇 Die besten Kinderdepots & Ratgeber“

Schreibe einen Kommentar