Reach your goal!

Die Funktionsweise von Robo Advisoren

Wodurch zeichnet sich ein „Robo“ aus und für welche Zielgruppe sind Robo-Advisors geeignet?

Ein Robo Advisor eignet sich für Leute, die mit minimalem Zeitaufwand ihr Geld günstig anlegen möchten. Die Robo Advisor in Deutschland offerieren ihren Anlageservice schon ab geringen Mindestanlagen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wodurch sich ein „Robo“ auszeichnet, wann sich ein Robo Advisor für Sie lohnt und worauf Sie beim Robo Advisor Vergleich und Test achten sollten.

Zahlreiche Robo Advisors im Vergleich – Der große Robo Advisor Test Überblick

Die zentralen Versprechen der Anbieter sind

  1. Günstige Geldanlage
  2. Strikte Einhaltung objektiver Anlageregeln
  3. Einfache Bedienung mit wenigen Mausklicks

Die Philosophie der Robo Advisors

Durch die genannten 3 Punkte soll für den Sparer das Maximale an Rendite herausgeholt werden. Derzeit ist der Markt für Roboadvisors ist durch die Vielzahl von Anbietern (> 30 Stück) unübersichtlich geworden. Der Robo Advisor Vergleich hilft Ihnen dabei die Anbieter besser vergleichen zu können und die Kostenstrukturen transparent zu machen. Zudem erfahren Sie Empfehlungen aus dem Robo Advisor Test. Des Weiteren Informationen darüber für wen ein Robo Advisor geeignet ist. Abschließend gebe ich weitere Tipps worauf Sie sonst noch im Anbieterdschungel der Robo Advisors achten sollten.

Sie haben nur wenig Zeit? Springen Sie hier direkt zu meinem Fazit zum Thema Robo Advisor Test und Vergleich.

Empfehlungen und Tipps zum Robo Advisor

Damit  Sie über einen Robo-Advisor Geld anlegen können, müssen Sie dort Kunde werden.
Meine generelle Empfehlung

Achten Sie auf die Anlagestrategie der Robo-Advisors. Diese finden Sie im Vergleichsrechner in der Desktopansicht dargestellt. Allgemein gilt, dass defensive oder werterhaltende Strategien einen höheren Anteil an Anleihen haben. Hingegen haben chancenorientiertere und risikobehaftetere Strategien einen höheren Anteil an Aktien. Des Weiteren würde ich eher zu Robo Advisors mit einer passiven Anlagestrategie raten.

Meine konkreten Produktempfehlungen:

Speziell für Einsteiger eignet sich der günstige Quirion. Hier können Sie bereits ab einer monat­li­chen Spar­rate von 30 Euro in ETFs investieren. Zudem wurde  Quirion im August Testsieger bei der Stiftung Warentest. Einen einfach zu handhabenden und günstigen Robo Advisors mit ausreichenden Risikoklassen wird auch von Growney angeboten. Auch Growney ist ein idealer Anbieter für Einsteiger. Die Geldanlage und das Aufsetzen von Sparplänen ist hier nämlich schon ab einem Euro möglich.  Einen Testbericht zu Growney finden Sie hier. Wenn Sie bereits konkretere Vorstellungen von Ihrer Geldanlage haben, ist der Anbieter Weltinvest einen Blick wert. Im Gegensatz zu Quirion und Growney müssen Sie bei Weltinvest Ihre Risikotoleranz ohne Toolunterstützung einschätzen. Dafür ist der Anbieter aber auch etwas günstiger. Ich vergleiche Ihn daher gerne mit der Ryanair unter den Robo Advisoren.

Robo-Advisors einfach und kurz erklärt

Der Begriff Roboadvisor

 

Unter Robo Advisor versteht man eine Software, die Geld der Kunden in Wertpapieren (meist Indexfonds, ETFs) anlegt. Viele der gängigen Roboadvisors finden Sie in unserem Kostenvergleich.

 

 

Risikobereitschaft

Nach Eröffnung Ihres Robo Advisor Accounts müssen Sie zunächst Fragen zu Ihrer Risikobereitschaft beantworten. Welchen Verlust können Sie schlimmstenfalls verkraften? Auf Basis dieser Angaben und unter Berücksichtigung Ihres finanziellen Hintergrunds legt der Robo Ihr Geld für Sie an oder gibt Ihnen auch nur passende Vorschläge.

Hands-off Verwaltung

 

Nachdem der Robo-Advisor Kenntnis über Ihre finanzielle Situation und Ihr Risikoprofil hat, müssen Sie nichts mehr unternehmen. Der Algorithmus verwaltet das Depot und kümmert sich um Kauf und Verkauf der Wertpapiere. Ich nenne das Hands-off Verwaltung.

 

 

Gebühren

Der Robo-Advisor nimmt dem Anleger viel Arbeit ab. Dies gilt umso mehr, je geringer die Kenntnisse des Anlegers. Dieser Service ist nicht umsonst. Trotzdem schaffen es gute Anbieter (Welche Anbieter sind empfehlenswert?) die Gesamtkosten unter 1 Prozent der Anlagesumme pro Jahr zu halten.

 

Den Robo die Arbeit machen lassen

Ein Robo-Advisor ist die ideale Lösung, wenn Sie sich nicht um Ihre Geldanlage kümmern wollen. Schließlich stellt Ihnen der Anbieter ein Portfolio passend zu Ihrem Risikoprofil zusammen und kümmert sich um die Verwaltung. Siehe auch: Vorteile Robo-Advisors.

Zielgruppe

Ein Robo Advisor eignet sich für Sie wenn Sie sich nicht um Ihre Geldanlage kümmern möchten bzw. keine  Zeit oder Nerven dafür haben. Schließlich stellt Ihnen der Anbieter ein Portfolio passend zu Ihrem Risikoprofil zusammen und kümmert sich um die Verwaltung.

 



Konto-Kredit-Vergleich.de Empfehlung: Quirion

Wie ein Robo Advisor arbeitet und was er macht

Robo-Advisor in Deutschland erledigen umfangreiche Aufgaben der Geldanlage für die Anleger. Dazu fragen Sie zunächst ab, welche Risikobereitschaft der Kunde eingehen möchte. Daraufhin schlägt eine Software eine passende Geldanlage vor. Der Anleger kann auf Wunsch dann noch Änderungen vornehmen. Anschließend gibt der Sparer die Anlage zur technischen Umsetzung frei.

Risikotyp bestimmen

Nach Eröffnung Ihres Robo Advisor Accounts müssen Sie zunächst Fragen zu Ihrer Risikobereitschaft beantworten. Welchen Verlust können Sie – z.B. während eines Abschwungs – aushalten? Auf Basis dieser Angaben und unter Berücksichtigung Ihres finanziellen Hintergrunds handelt der Advisor – in Ihrem Interesse. In der Regel umfasst ein Fragebogen zur Bestimmung Ihres Risikotyps etwas mehr als zehn Fragen.

Wählen der Anlageklassen

Nachdem der Robo Advisor Ihren Risikotyp bestimmt hat, bereitet er einen Vorschlag vor, auf welche Anlageklassen das Geld aufgeteilt wird. Anlageklassen sind beispielsweise Aktien, Anleihen, Rohstoffe oder Immobilien. Zur Erarbeitung des Vorschlags nutzt der Robo Advisor die Regeln der Kapitalmarkttheorie. Vereinfacht ausgedrückt sagt die Kapitalmarkttheorie aus, dass Risiko und Ertrag einer Geldanlage immer zusammenhängen. Je mehr Risiko ein Anleger bereit ist einzugehen, desto mehr Ertrag kann er auch erhalten. Die Größen Risiko und Ertrag sind also zwei Seiten der gleichen Münze. Für risikofreudige Anleger eignet sich daher ein höherer Anteil an Aktien – diese bringen im Vergleich zu Anleihen eine höhere Rendite aber gleichzeitig schwanken die Werte auch deutlich stärker (Schwankung = Risiko).

Umsetzung der Strategie

Der Robo Advisor hat nun eine für Sie passende Strategie erarbeitet. Nun geht es an den Feinschliff: Wünschen Sie noch Änderungen an der Strategie oder soll die Geldanlage direkt umgesetzt werden?  Sobald der Kunde der Aufteilung seines Geldes auf die Anlageklassen zustimmt, erledigt der Roboter die Umsetzung: Dafür wird zunächst ein Depot in Namen des Anlegers eröffnet und anschließend mit entsprechenden ETFs bestückt. ETFs sind günstige Fonds, die Anleihen, Aktien, Immobilien oder Rohstoffe beinhalten können. Um die gewünschten Anteile an Anlageklassen einzuhalten (auch Asset Allokation genannt), ist es aufgrund deren Wertschwankungen notwendig, ETFs regelmäßig nachzukaufen oder zu verkaufen. Dieser Vorgang wird auch Rebalancing genannt und ebenfalls ohne Zutun des Anlegers vollautomatisch durchgeführt.  

Robo Advisor – große Leistung für wenig Geld?

Insbesondere für Leute die sich noch nicht so gut mit ETFs, Depots und insbesondere dem Risiko & Performance von unterschiedlichen Anlageklassen auskennen bieten Robo Advisors einen großen Mehrwert. Durch den automatisierten Prozess wird dem Anleger viel Arbeit abgenommen und große und teure Fehler bleiben in der Regel aus.  Die meisten Robo Advisors legen in kostengünstige ETFs. Die Gebühren der ETFs liegen etwa zwischen 0,1 – 0,4 Prozent pro Jahr an. Für den Anlageservice der Robo-Advisor wird eine weitere Gebühr fällig. Trotzdem schaffen es gute Anbieter die Gesamtkosten unter 1 Prozent der Anlagesumme pro Jahr zu halten. Durch den starken Wettbewerb ist von weiteren zukünftigen Kostensenkungen auszugehen.

Quirion: Der Anbieter hat seine Verwaltungsgebühr für eine Geldanlage gestrichen. Sie können bis zu 10.000 Euro kostenlos über den Robo-Advisor anlegen.

Der Robo Advisor Test zeigt: Ein Robo Advisor ist für Börsenprofis zu langweilig

Ob ein Robo Advisor für Personen geeignet ist, die sich bereits sehr gut im Bereich der Geldanlage auskennen ist aus meiner Sicht fraglich. Dieser Personenkreis besitzt häufig schon ein günstiges Depot und nutzt dieses gerne und ausgiebig für Trades. Durch einen Verzicht auf einen Robo Advisor lassen sich etwas Gebühren sparen. Allerdings müssen Sie als Anleger so gut sein, dass sich diese Gebühren nicht für Sie „lohnen“. Bedenken Sie daher auch, dass die Verluste durch Fehler um ein vielfaches höher liegen können als die gesparte Gebühr.

Für Anfänger sind Robo Advisor aber sehr gut geeignet

Für Personen, die sich im Finanzdschungel noch nicht so gut zurechtfinden gilt: Es ist besser etwas zu tun was nicht perfekt ist, als dem Perfektionismus zu erliegen und am Ende gar nicht in die Umsetzung zu kommen. Mit einem günstigen Robo Advisor können Sie das Thema Geldanlage erstmal abhaken. Damit fahren Sie bedeutend besser als der Großteil der deutschen Anleger. Laut einer aktuellen Studie waren davon, nämlich über Prozent unzufrieden. Siehe auch: Nachteile Robo-Advisors.

6 von 10 deutschen Anlegern 2019 waren mit der Entwicklung Ihrer Geldanlage unzufrieden

Umfrage zur finanziellen Vorsorge der deutschen Bevölkerung 2019/2020. Quelle Statista Link

Einfach zu handhabende Robo Advisors können insbesondere Leuten, die sich nicht selbst an Aktien und Wertpapieren heranwagen, von großem Nutzen sein. Gegen eine geringe Gebühr erhalten Sie eine risikoangepasste Geldanlage.

Aktive versus passive Robo Advisors

Nachdem das Portfolio aufgesetzt ist, geht es um die effektive Verwaltung und die Abwehr von möglichen Risiken. Dies ist mit dem Begriff Risikomanagement gemeint. Dabei unterscheidet man den aktiven und passiven Ansatz. Auf der einen Seite gibt es die aktiven Robo-Advisor wie z.B. der deutsche Marktführer scalable capital, auf der anderen Seite das Lager der passiven Advisors wie beispielsweise Growney (Testbericht Growney) . Lies hier mehr über aktive versus passive Fondsanbieter.

Aktive Geldanlage bedeutet stetige Umschichtung entsprechend der Geschehnisse an den Kapitalmärkten

Bei einer aktiven Geldanlage wird das Portfolio bei Risiken oder Chancen, die der Fondsmanager sieht dahingehend umgeschichtet. Ziel ist es Verluste zu begrenzen und Sicherungsmechanismen einzubauen, die die Schwankungen (Volatilität) begrenzen. Dazu müssen Annahmen über mögliche Szenarien und deren Eintrittswahrscheinlichkeiten getroffen werden.

Passive Robo Advisors bilden eine vorher definierte Strategie nach

Andere Anbieter aus dem Robo Advisor Vergleich legen das Vermögen passiv an. Das bedeutet, dass Sie in Ihre zu Beginn aufgestellte Strategie nicht eingreifen, sondern die Aufteilung beibehalten. Auch dazu ist es notwendig die Positionen wenige Mal im Jahr umzuschichten, da die Anlageklassen unterschiedlich stark im Wert steigen oder fallen. Dazu ist es notwendig im Preis gefallene Werte nachzukaufen und gestiegene Werte zu verkaufen. Dies stellt in der Regel einen starken Widerspruch zur menschlichen Intuition dar, wird aber regelmäßig als überlegener Ansatz bewertet. Deshalb sind auch meine empfohlenen Anbieter aus dem Robo Advisor Vergleich ausschließlich passiv. Expertenmeinungen spielen bei diesem Ansatz keine Rolle. Ein Robo Advisor kann dabei helfen, diesen Ansatz entgegen der Intuition konsequent durchzuziehen und von den sich dadurch langfristig steigenden Erträgen zu profitieren.

Anlagen mit Robo Advisors sind vor Verlusten nicht gefeit

Trotz ihres strategischen Risikomanagements, bieten auch Robo Advisors keinen Schutz vor marktüblichen Kursverlusten in wirtschaftlich schwächeren Zeiten oder Märkten. Bei einer Abwärtsbewegung an den Börsen schlagen sich Kursänderungen durch geänderte Zinsen und Konsumverhalten nieder. Auch wenn der Robo Advisor Dienstleistungen wie die Käufe und Verkäufe der Wertpapiere für Sie übernimmt: Ein Schutz vor Kursverlusten und sonstigen Anlagerisiken ist die automatisierte Geldanlage nicht. 

Allerdings helfen Ihnen Robo Advisors dabei, das Chancen und Risikoverhältnis passend zu Ihren Verhältnissen zu justieren. Eine korrekte Beantwortung der Risikofragen bei Eröffnung natürlich vorausgesetzt.

Für wen sind Robo Advisors geeignet

Eine gute Geldanlage braucht im Grunde genommen nicht viel. Ein paar breit gestreute ETFs bei einem günstigen Broker in Verbindung mit einem Notgroschen auf einem Tagesgeldkonto ist im Prinzip alles, was man dafür braucht. Allerdings bedeutet eine solche Geldanlage die Übernahme einer gewissen Verantwortung und auch den Aufbau von etwas Wissen, was wiederum Zeit kostet. Insbesondere für Personen, die davor zurückschrecken kann, ein Robo Advisor wahre Dienste leisten. In der folgenden Grafik habe ich die Kosten von Aktiven Fonds bei Filialbanken, Robo Advisors, Passiven ETF Sparern und fortgeschrittenen Anlegern, die eher selten in einzelne Qualitätsaktien anlegen (bei einem häufig handelnden Trader sind die Gebühren natürlich deutlich höher) zusammengestellt. Dadurch sind die Gebühren aus dem Robo Advisor Vergleich in eine übergeordnete Roadmap eingeordnet.

Die Gebühren aus dem Robo Advisor Vergleich in eine übergeordnete Roadmap einordnen. 
Denn: Gebühren sind ein - wenn nicht sogar der wichtigste Faktor - bei der Geldanlage. Aber wie stehen die Gebühren p.a. zueinander?

Geldanlage via Autopilot

Ein Robo Advisor richtet sich daher primär an Sie, wenn…

  • Sie sich nicht um Ihre Geldanlage kümmern wollen. Schließlich stellt Ihnen der Anbieter ein Portfolio passend zu Ihrem Risikoprofil zusammen und kümmert sich um die Verwaltung. Siehe auch: Vorteile Robo-Advisors.
  • Sich Unterstützung bei den folgenden Punkten wünschen (und dies auf möglichst kostengünstigem Weg erreichen wollen)
    • Bestimmung Ihrer Risikofreudigkeit
    • Zusammenstellung einer passenden Asset Allokation entsprechend Ihres Risikoprofils
    • Technischen Umsetzung inklusive regelmäßigem Rebalancing
    • Rückhalt bei Börsenabschwüngen benötigen. Hinweis: Börsenabschwünge können zu voreiligen Verkaufsentscheidungen aufgrund starker Emotionen führen, was auf lange Sicht ein echter Renditekiller ist.

Für diesen Zusatzservice verlangen die Anbieter eine zusätzliche Gebühr, die sich üblicherweise zwischen 0,2 % und 1 % pro Jahr betragen. Sollten Ihnen die genannten Punkte wichtig sein, ist es sinnvoll sich mit Robo Advisors zumindest näher zu beschäftigen. Falls Sie lieber selbst Ihr Geld verwalten möchten, empfiehlt sich ein einfach strukturiertes Portfolio aus günstigen ETF.

Welche Robo Advisors sind empfehlenswert?

Die Grundsätze einer langfristig erfolgreichen Geldanlage sind eine Asset Allokation entsprechend Ihres Risikoprofils und geringe jährliche Kosten. Anders als häufig behauptet und vermutet wird sind dies die Hauptfaktoren einer langfristig erfolgreichen Geldanlage. Im Robo Advisor Vergleich werden diese Grundsätze von den günstigen Robo Advisors Growney, Quirion und Weltinvest sehr gut umgesetzt. Sollten Sie sich für einen der Anbieter entscheiden, heißt es dann im nächsten Schritt: konsequent an der Strategie festzuhalten. So bleiben Sie langfristig erfolgreich.

Quirion*, Growney* und Weltinvest* sind alles gute Anbieter, die auch Finanztip empfiehlt

Bei Quirion* können Sie bereits ab einer monat­li­chen Spar­rate von 30 Euro in ETFs investieren. Zudem wurde  Quirion im August Testsieger bei der Stiftung Warentest. Einen einfach zu handhabenden und günstigen Robo Advisors mit ausreichenden Risikoklassen wird auch von Growney angeboten. Einen Testbericht zu Growney finden Sie hier. Wenn Sie bereits konkretere Vorstellungen von Ihrer Geldanlage haben, ist der Anbieter Weltinvest einen Blick wert.



Konto-Kredit-Vergleich.de Empfehlung: Robo Advisor Quirion

Quirion: Robo-Advisor mit passivem Anlageansatz in Deutschland

  • Sparpläne ab 30 Euro pro Quartal
  • Testsieger bei Stiftung Warentest.
  • Bestes Qualitätsurteil bei geringsten Kosten.
  • Aktion: bis 10.000 € kostenfrei anlegen.
  • Fokus auf Industriestaaten
  • Neukundenaktion bis 31.01.2020: 30€ Sparrate geschenkt

Growney: Robo Advisor mit passivem Anlageansatz in Deutschland

  • Einfache Eröffnung durch simplen Fragebogen mit 10 Fragen (siehe Testbericht)
  • Fokus auf Industriestaaten und Schwellenländern
  • Laut €uro am Sonntag Bester Robo Advisor 2019
  • Fünf Rendite, Risiko und steueroptimierte ETF-Portfolios
  • Ohne Mindestanlagebetrag, keine Kündigungsfristen

Weltinvest: Unterstützender Robo Advisor für Selbstentscheider in Deutschland

  • Sehr geringe Kosten von nur 0,49 % p.a.
  • Geringe Mindestanlage schon ab 500 Euro
  • Sparplan ab 50 Euro
  • Weltsparen nutzt Vanguard ETFs.
  • Durch die genossenschaftliche Struktur der Vanguard Gruppe stehen Anlegerinteressen immer im Mittelpunkt

Die Empfehlungen sind alle durch passive ETF Portfolios umgesetzt und kostenoptimiert. Dadurch kosten Sie den Anleger weniger als 1 Prozent Gebühren jährlich. Des Weiteren kümmern sich die empfohlenen Anbieter komplett um die technische Umsetzung der Strategie.

>> Warum ich und zahlreiche Wissenschaftler den passiven Ansatz für richtig halten <<

Robo Advisor Test und Vergleich in Deutschland: Quirion, Growney und Weltinvest

In diesem Abschnitt ist eine etwas ausführlichere Vorstellung der drei Anbieter dargestellt.

Robo Advisor Test und Vergleich: Der passive ETF Robo Advisor Quirion

Quirion ist ein sehr günstiger Anbieter. Kunden zahlen bis zu 10.000 Euro keine Verwaltungsgebühr für den Robo Advisor. Für Beträge über 10.000 Euro wird eine Gebühr von 0,48 Prozent entrichten. Hinzu kommen die ETF Gebphren in Höhe von 0,22 Prozent. Die ETFs Kosten werden nicht vom Konto abgebucht, sondern sind bereits in der Wertentwicklung des ETFs enthalten.Zum Zeitpunkt der Erstellung des Ratgebers gibt es bei Quirion eine Neukundenaktion. Hierbei enthalten Anleger 30€ Sparrate geschenkt.

Quirion ist ein alter Hase unter den Robo Advisors in Deutschland

Quirion existiert seit 2013 und ist damit im Kreise der ältesten deutschen Robo-Advisors.  Seit 2018 ist Quirion eine eigenständige AG. Die Muttergesellschaftdes Robo Advisors ist die älteste Honorarberaterbank Deutschlands – Die Quirin Bank. Die Bank hat sich bereits sehr früh dazu entschlossen Provisionen abzuschaffen. Stattdessen wurden transparente Honorare für die Beratungsleistung festgelegt.

Quirion hat 10 Portfolios: Für jeden Risikotyp ist etwas dabei!

Der Anbieter verfügt über 10 Musterportfolios von defensiv bis aggresiv. Je nach Ausgang des Risikoscreeenings schlägt Quirion dem Anleger eines der 10 Portfolios vor. Dabei setzt der Anbieter auf Marktgewichtung. Dementsprechend sind Länder mit einem hohen Anteil am Welt-Aktienmarkt auch entsprechend stark im Portfolio bei Quirion vertreten. Dadurch sind die USA mit knapp der Hälfte vom Portfoliokuchen der größte Staat bei Quirion. Es folgen Europa mit etwa 20 Prozent und die Schwellenländer mit 14 Prozent. Die Anteile werden dabei ständig der Marktentwicklung angepasst. Dadurch sind Portfolios bei Quirion immer breit diversifiziert und reduzieren ein Land das sich im Abstieg befindet automatisch.

Robo Advisor Test und Vergleich: Der passive ETF Robo Advisor Growney – Auch für blutige Anfänger geeignet

Auch der Anbieter Growney zählt mit Verwaltungsgebühren zwischen 0,39 Prozent bis 0,99 Prozent zu den günstigsten Anbietern im Konditionen Vergleich. Die Gebühren für die verwendeten ETFsliegen unterhalb von 0,27 Prozent. Die ETFs Kosten werden nicht vom Konto abgebucht, sondern sind bereits in der Wertentwicklung des ETFs enthalten. Growney eignet sich insbesondere auch für den blutigen Anfänger was die Geldanlage angeht. Immerhin verlangt der Anbieter keinerlei Mindestbetrag und bietet schon Sparpläne ab einem Euro an.

Growney ist ein Berliner Fintech, gegründet 2016

Der Berliner Anbieter ist seit 2016 am Markt und hat die Risikoeinstufung für den Kunden versucht mit 10 Fragen so einfach wie möglich zu machen.

Growney hat 5 Portfolios im Angebot

Growney verfügt über fünf Musterportfolios. Die Aufteilung der drei großen Märkte USA, Europa und Asien (Schwellenländer) liegt etwa jeweils bei einem Drittel. Die Wertentwicklung der fünf Portfolios stellt der Anbieter seit Gründung 2016 für eine Investition von 10.000 Euro ständig aktualisiert auf seiner Homepage dar.

Robo Advisor Test und Vergleich: Weltinvest ist der günstigste Robo Advisor in Deutschland

Weltinvest bzw. Weltsparen übernimmt die Kostenführerschaft. Wenngleich der Anbieter aber auch ein geringeres Leistungsspektrum als Quirion oder growney bietet. Beim Punkt Risikoeinstufung kann Weltsparen keine Unterstützung anbieten und richtet sich daher an Selbstentscheider, die sich über Ihre Risikofreude bereits im Klaren sind. Verglichen mit Flugzeugen spielt Weltinvest also eher in der easyjet oder Ryanair Liga. Dennoch ist Weltsparen aus meiner Sicht empfehlenswert, da der Anbieter die Grundsätze einer langfristig erfolgreichen Geldanlage gut umsetzt.

Das Weltinvest Portfolio ist weltweit gut diversifiziert. Die wesentlichen Märkte sind alle vertreten.

Im Aktienbereich gewichtet der Anbieter die USA mit gut 44 Prozent etwas stärker, Europa und Schwellenländer kommen je auf gut 20 Prozent. Bei Portfolios mit Anleiheanteil wird ein Vanguard Anleihe-ETF mit sicheren Staats- und Unternehmensanleihen beigemischt. Weltinvest gehört zu Weltsparen, einer Plattform für Tages- und Festgelder. Der Anbieter ist seit September 2018 am Markt aktiv. Er verwaltet nach eigenen Angaben mehr als 100 Millionen Euro für gut 5.000 Kunden.

Weltinvest hat 4 Portfolios im Angebot

Weltsparen verfügt über 4 unterschiedliche Musterportfolios. Der Anbieter ist für einen Robo Advisor sehr günstig und verlangt lediglich 0,33 Prozent Verwaltungsgebühr. Die verwendeten ETFs liegen mit maximal 0,17 Prozent auch am unteren Ende der ETF Gebühren für breit diversifizierte Portfolios. Ebenfalls gefällt bei Weltsparen, dass ausschließlich Fonds der genossenschaftlichen Vanguard Gruppe verwendet werden. Somit ist sichergestellt, dass die Interessen der Anleger stets im Mittelpunkt stehen.

Weitere Informationen zum Thema Robo Advisor

Kontoeröffnung, Insolvenz des Anbieters, Steuern

In diesem Abschnitt möchte ich noch drei Themenbereiche bei der Geldanlage mit Robo Advisoren abdecken. Das ist die steuerliche Behandlung von Robo Advisoren, die Sicherheit und der Schutz der Geldanlage mit einem Roboadvisor und last but not least der Eröffnungsprozess

Steuerliche Behandlung von Erträgen durch den Robo Advisor in Deutschland

Es lohnt sich kurz über die steuerliche Behandlung der zukünftigen Erträge durch den Robo Advisor nachzudenken. Die durch den Robo ausgeschütteten Erträge zählen zu den Erträgen aus Kapitaleinkünften. Diese werden mit der Abgeltungssteuer von derzeit 25 % belegt. Es gibt aber Freibeträge von 801 Euro (Singles) bzw. 1602 Euro (Verheiratete) unterhalb denen keine Steuer abgeführt wird. Generell werden nur Ausschüttungen versteuert, keine Kursgewinne. Für Kleinanleger mit geringen monatlichen Einkommen lohnt sich die Günstigerprüfung durch das Finanzamt. Bei der Günstigerprüfung ermittelt das Finanzamt die günstigere Versteuerung der Einkünfte aus Kapitalvermögen. Die folgende Faustformel hilft bei der Prüfung, ob sich die Günstigerprüfung bei Ihnen lohnen könnte.

Faustformel zur Günstigerprüfung: Wenn das zu versteuernde Einkommen 2020 bei einem Ledigen maximal 17.000 Euro und bei zusammenveranlagten Ehegatten nicht mehr als 34.000 Euro beträgt, lohnt sich die Günstigerprüfung. Denn unterhalb dieser Beträge liegt der persönliche Grenzsteuersatz unter 25 Prozent und ist damit günstiger als die pauschal abgeführte Abgeltungssteuer.

Prozess Kontoeröffnung bei Robo Advisors in Deutschland

Der Prozess der Kontoeröffnung ist sowohl bei growney als auch bei Quirion denkbar einfach und voll digitalisiert. Folgen Sie dazu den Anweisungen auf dem Bildschirm. Abschließend müssen Sie sich noch identifizieren, was durch ein kurzes Videotelefonat, indem Sie Ihren Ausweis zeigen müssen geschieht

Wie sicher sind Robo Advisors in Deutschland?

Bei der Geldanlage mit Robo Advisors wird man durch Wertpapiere Miteigentümer von zahlreichen Unternehmen. Da diese Unternehmen an der Börse permanent neu bewertet werden sinkt und steigt der aktuelle Preis ständig. Wie bei jeder Aktienanlage ist es auch bei Robo Advisors essenziell, nicht blind der Herde zu folgen, sondern Ursachen und Gründe der Schwankungen zu hinterfragen. Auf keinen Fall sollte eine langfristige Anlagestrategie, die anhand deines Risikoprofils erfolgt ist, nach den ersten Schwankungen gleich über Bord geworfen werden. Das Geld der Anleger wird bei einem Großteil der Anbieter in einem Depot bei einer deutschen Partnerbank angelegt. Diese Bank wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) überwacht. Im Falle der Insolvenz des Robo Advisors ist das Geld geschützt, da die Bank unabhängig von dem Robo Advisor ist. Des Weiteren gelten Wertpapiere in Deutschland als Sondervermögen der Partnerbank. Dies bedeutet, dass das Vermögen auch bei einer Insolvenz der Bank geschützt ist.

Im Falle von Quirion lagert das Fondsguthaben bei der Bank des gleichen Gründers Quirin. Der Anbieter Growney arbeitet mit der Sutor Bank zusammen. Weltinvest hat sich mit der Großbank BNP Paribas verbündet, welche in Deutschland besser unter Ihrem Ableger Consorsbank bekannt ist.

Depotwechsel_728x90

Tipp: Auch bei bestem Risikomanagement des Robo Advisors ist die Geldanlage in Aktien immer gewissen Schwankungen unterworfen. Für die kurzfristige Geldanlage ist diese Anlageform daher nicht geeignet. Legen Sie Geld, dass Sie kurzfristig benötigen besser ein Tagesgeldkonto.

Empfehlung: Um negative Renditen zu vermeiden, sollten Anleger ihr Geld an der Börse mit einem Zeithorizont von mindestens fünf Jahren anlegen.

Vor- und Nachteile eines Robo Advisors

Welche Vorteile und Nachteile haben digitalen Berater und weshalb Sie die Anbieter Konditionen vergleichen sollten

Ein Robo Advisor Vergleich in Deutschland lohnt sich

Die Gebühren, Leistungen und Renditen bei Robo Advisors genauer unter die Lupe nehmen lohnt sich. Deshalb ermöglicht dir der Robo Advisor Vergleich Produktdetails, Vorteile, Sicherheiten und Performance Daten anschaulich, schnell und einfach miteinander zu vergleichen. Dadurch kannst du den für dich für passenden Roboadvisor einfach finden.

Robo Advisor Deutschland: Welche Vorteile gibt es?

Ein Robo-Advisor ist die ideale Lösung, wenn Sie sich nicht um Ihre Geldanlage kümmern wollen. Schließlich stellt Ihnen der Anbieter ein Portfolio passend zu Ihrem Risikoprofil zusammen und kümmert sich um die Verwaltung.

Ein weiterer Vorteil eines Robo-Advisors sind die geringen Mindestanlagesummen und Sparplanhöhen. So können schon ab 1 Euro Sparpläne abgeschlossen werden (z.B. bei Growney). Die meisten Robo-Advisors verfügen über eine benutzerfreundliche Software Oberfläche. Die Anlage ist mit wenigen Mausklicks möglich. Darüber hinaus verfügen Robo Advisor über transparente Kostenstrukturen, sodass leicht erkennbar ist, welche Kosten zu zahlen sind. Fall Sie mit einem aktiven Anbieter liebäugeln, ist ein weiterer Vorteil des Robo Advisors seine Schnelligkeit. Da sie vollständig automatisiert sind, können sie unmittelbar auf das Marktgeschehen reagieren und sind deshalb schneller als menschliche Berater.

Und welche Nachteile hat die Geldanlage mit Robo Advisors in Deutschland?

Ein Robo-Advisor ist eher ungeeignet für Leute, die sich gut im Bereich der Geldanlage auskennen. Dieser Personenkreis besitzt häufig schon ein günstiges Depot und nutzt dieses gerne und ausgiebig für Trades. Durch einen Verzicht auf einen Robo-Advisor lassen sich etwas Gebühren sparen. Bedenken Sie aber auch, dass die Verluste durch Fehler um ein vielfaches höher liegen können als die gesparte Gebühr. Zudem ist es häufig besser etwas zu tun was nicht perfekt ist, als dem Perfektionismus zu erliegen und am Ende gar nicht in die Umsetzung zu kommen.

Standardisierte Anlageentscheidungen der Robo Advisor sind für manche zu langweilig!

Robo Advisor arbeiten entsprechend einem Algorithmus nach zuvor vom Anleger definierten Kriterien. Dadurch gibt es klare Entscheidungen, ob investiert wird oder nicht. Durch die standardisierten Anlageentscheidungen des Programms geht ein Stück Individualität der Anlage verloren. Schließlich ist ein hocheffizienter Anlagealgorithmus ist kein Plausch mit dem Bankberater. Meiner Meinung nach wird dieser Nachteil durch die deutlich geringeren Kosten jedoch um ein Vielfaches wieder aufgewogen. Des Weiteren ist es insbesondere bei kleinen Anlagebeträgen wichtig die Kosten im Überblick zu behalten. Dies hat folgenden Grund: Bei den meisten Advisors steigt die prozentuale Gebühr, je kleiner der Anlagebetrag ist. Allerdings liegt die Gebühr auch bei kleinen Beträgen deutlich unterhalb der zu erwartenden Rendite. Langfristig lohnt sich die Anlage mit Robo-Advisors also auch bei kleinen Depotvolumen und Sparbeträgen. Aber keine Sorge: Alle Gebühren sind übersichtlich im Tab „Gebühren“ im Vergleichsrechner aufgelistet.

Robo Advisor Test und Vergleich. Fazit des Ratgebers zu Robo Advisor in Deutschland

Vor dem Test und Vergleich, sollten Sie prüfen, ob ein Robo Advisor zu Ihnen passt. Daher hier mein Fazit und eine Handlungsempfehlung zur Geldanlage mit Robo Advisors.

  1. Prüfen Sie, ob eine Geldanlage mittels eines Robo Advisors für Sie infrage kommt

    Der Artikel enthält einige grundlegende Informationen zur Geldanlage mit Robo Advisors.

    Zunächst sollten Sie auf die Anlagestrategie der Robo Advisors achten. Diese finden Sie im Vergleichsrechner in der Desktop Ansicht dargestellt. Allgemein gilt, dass defensive oder werterhaltende Strategien einen höheren Anteil an Anleihen haben. Hingegen haben chancenorientiertere und risikobehaftetere Strategien einen höheren Anteil an Aktien. Dies bedeutet, dass am Aktienmarkt Chancen und Risiken nur die gegenüberliegende Seite derselben Münze sind. Mehr Chancen bringen in der Regel auch ein höheres Verlustrisiko mit sich

  2. Ich bin blutiger Anfänger bei Finanzen. Welchen Robo Advisor soll ich nehmen?

    Speziell für Einsteiger eignet sich der günstige Quirion. Hier können Sie bereits ab einer monat­li­chen Spar­rate von 30 Euro in ETFs investieren. Zudem wurde  Quirion im August Testsieger bei der Stiftung Warentest. Einen einfach zu handhabenden und günstigen Robo Advisors mit ausreichenden Risikoklassen wird auch von Growney angeboten. Auch Growney ist ein idealer Anbieter für Einsteiger. Die Geldanlage und das Aufsetzen von Sparplänen ist hier nämlich schon ab einem Euro möglich.  Einen Testbericht zu Growney finden Sie hier. Wenn Sie bereits konkretere Vorstellungen von Ihrer Geldanlage haben, ist der Anbieter Weltinvest einen Blick wert. Im Gegensatz zu Quirion und Growney müssen Sie bei Weltinvest Ihre Risikotoleranz ohne Toolunterstützung einschätzen. Dafür ist der Anbieter aber auch etwas günstiger. Ich vergleiche Weltsparen daher gerne mit der Ryanair unter den Robo Advisors.

  3. Die Vorteile eines Robo-Advisors haben Sie überzeugt? Dann geht’s jetzt ans Eingemachte: Vergleiche die Anbieter!

    Vergleichen mit dem Vergleichsrechner auf dieser Seite die Anbieter miteinander. Welche Kosten entstehen? Welche Rendite hat das Produkt in der Vergangenheit eingefahren? Was für Vorteile bietet der Anbieter? Was ist die Mindesteinlagesumme? Bei Scalable Capital können Anleger zum Beispiel ab einer Mindestanlagesumme vom 10.000 Euro Kunde werden. Bei Growney geht es dagegen sogar ganz ohne Mindesteinlage, also schon ab einem Euro.

  4. Entscheiden Sie sich für einen Anbieter und eröffne ein Depot bei der Partnerbank.

    Auch dieser Schritt ist ganz einfach, denn die Anbieter sind alle im Vergleichsrechner oben verlinkt.

  5. Das war’s. Lasse Sie den Robo Advisor nun mit einem regelmäßigen Sparplan für Sie arbeiten!

    Entspanne dich dabei. Die Börse ist eine Berg- und Talfahrt. Lass dich von Kursverlusten nicht entmutigen. Sie bieten eine prima Chance dein Depot zu reduziertem Preis wieder aufzustocken.

Robo Advisor in Deutschland – Antworten auf einen Blick

Was ist ein Robo Advisor?

Ein Robo Advisor ist ein Computerprogramm, dass das Geld der Kunden in Wertpapieren (meist Indexfonds, ETFs) anlegt. Viele der gängigen Roboadvisors finden Sie in unserem Kostenvergleich.

Wie ist der Ablauf?

Nach Eröffnung Ihres Robo Advisor Accounts müssen Sie zunächst Fragen zu Ihrer Risikofreude beantworten. Welchen Verlust können Sie schlimmstenfalls verkraften? Auf Basis dieser Angaben und unter Berücksichtigung Ihres finanziellen Hintergrunds legt der Robo Ihr Geld für Sie an oder gibt Ihnen auch nur passende Vorschläge.

Wie sind die weiteren Schritte

Nachdem der Robo-Advisor Kenntnis über Ihre finanzielle Situation und Ihr Risikoprofil hat, müssen Sie nichts mehr unternehmen. Der Algorithmus verwaltet das Depot und kümmert sich um Kauf und Verkauf der Wertpapiere.

Was darf ein guter Robo-Advisor kosten?

Der Robo Advisor nimmt dem finanziell weniger versierten viel Arbeit ab. Dieser Service ist nicht umsonst. Trotzdem schaffen es gute Anbieter die Gesamtkosten unter 1 Prozent der Anlagesumme pro Jahr zu halten. Bei Quirion können Anleger die ersten 10.000 Euro ohne zusätzliche Gebühr anlegen. Der Robo Advisor kostet also gegenüber den ETFs keine Zusatzgebühren. Dadurch wird die Anwendung für kleine Anlagesummen unter 10.000 zum No-Brainer. Weitere Anbieter und Ihre Konditionen sind in der Tabelle zum Robo Advisor Vergleich aufgeführt.

Robo Advisor Deutschland: Für wen sich ein Robo Advisor eignet und für wen nicht

Für wen eignet sich ein Robo-Advisor?

Ein Robo-Advisor ist die ideale Lösung, wenn Sie sich nicht um Ihre Geldanlage kümmern wollen. Schließlich stellt Ihnen der Anbieter ein Portfolio passend zu Ihrem Risikoprofil zusammen und kümmert sich um die Verwaltung. Siehe auch: Vorteile Robo-Advisors.

Für wen eignet sich ein Robo-Advisor nicht?

Ein Robo-Advisor ist eher ungeeignet für Leute, die sich gut im Bereich der Geldanlage auskennen. Dieser Personenkreis besitzt häufig schon ein günstiges Depot und nutzt dieses gerne und ausgiebig für Trades. Durch einen Verzicht auf einen Robo-Advisor lassen sich etwas Gebühren sparen. Bedenken Sie aber auch, dass die Verluste durch Fehler um ein vielfaches höher liegen können als die gesparte Gebühr. Zudem ist es häufig besser etwas zu tun was nicht perfekt ist, als dem Perfektionismus zu erliegen und am Ende gar nicht in die Umsetzung zu kommen. Siehe auch: Nachteile Robo-Advisors.

Welche Robo-Advisor sind empfehlenswert?

Einfach zu handhabende und günstige Robo Advisors mit ausreichenden Risikoklassen werden von Quirion oder Growney angeboten. Einen Testbericht zu Growney finden Sie hier.
Wenn Sie bereits konkretere Vorstellungen von Ihrer Geldanlage haben, ist der Anbieter Weltinvest einen Blick wert. (Weltinvest bietet derzeit bis zu 100 Euro Prämie an. Bedingungen hierzu auf der Anbieterseite).

Welche Mindestanlage gibt es bei Robo Advisors?

Die Mindesteinlage ist abhängig vom Anbieter. Bei Quirion beträgt sie 1.000 Euro, bei Growney kann sogar bereits ab einer Mindesteinlage von einem Euro gestartet werden. Auch die Sparplanrate startet bei Growney bereits ab einem Euro. Beim Anbieter Weltinvest ist die Geldanlage ab einem Mindestbetrag von 500 Euro möglich. Weitere Anbieter und Ihre Konditionen sind in der Tabelle zum Robo Advisor Vergleich aufgeführt.

Robo Advisor Deutschland Test und Vergleich: Weitere Informationen

Für weitere Informationen, Gebühren und Links zu den Anbietern, klicke auf den Button, welcher dich direkt zum Robo Advisor Vergleich bringt.

Abschließender Hinweis zum Robo Advisor Test und Vergleich: Dieser Ratgeber-Artikel zum Thema Robo Advisor Vergleich ist objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Um die Webseite betreiben zu können werden manche Links zu Anbietern unter gewissen Umständen vergütet. Wichtig zu wissen: Für dich entstehen dadurch keine extra Kosten!

Bildquellen:
Roboter: Pixabay.com. User: Clker-Free-Vector-Images CCO Creative Commons Lizenz
Icons von Good Ware und Freepik von www.flaticon.com



Konto-Kredit-Vergleich.de Empfehlung: Robo Advisor Quirion
Zusammenfassung
Robo Advisor Vergleich
Artikel
Robo Advisor Vergleich
Kurzbeschreibung
Ein Robo Advisor eignet sich für Leute, die mit minimalem Zeitaufwand ihr Geld günstig anlegen möchten. Die Robo Advisors offerieren ihren Anlageservice schon ab geringen Mindestanlagen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wodurch sich ein „Robo“ auszeichnet, wann sich ein Robo Advisor für Sie lohnt und worauf Sie beim Robo Advisor Vergleich achten sollten.
Author
Herausgeber
Konto-Kredit-Vergleich.de
Logo Konto-Kredit-Vergleich.de