[Gelöst] Klarna Ratenkauf geht nicht: Überprüfe jetzt diese 3 Ursachen

0
(0)

Die Klarna Ratenkauf geht nicht und es ist unklar warum? Es gibt mehrere Gründe, warum der Klarna Ratenkauf nicht funktionieren kann. In diesem Artikel werde ich dir, die 10 häufigsten Blocker einer Klarna Ratenkauf nennen und dir Lösungen zeigen, wie es mit der Klarna oftmals Ratenzahlung dennoch klappt. Dabei erkläre ich Lösungen für:

  • Klarna Ratenkauf geht nicht
  • Klarna Ratenkauf geht in Österreich nicht
  • Shein: Klarna Ratenkauf geht nicht
  • Zara: Klarna Ratenkauf geht nicht
  • Samsung: Klarna Ratenkauf geht nicht
  • Dyson: Klarna Ratenkauf funktioniert nicht

Egal ob Deutschland, Österreich oder Schweiz, Shein, Zara, Samsung oder Dyson: Häufige Gründe, warum die Klarna Ratenkauf nicht geht sind weiter oben im Artikel angeführt.

Wenn bei dir die Klarna Ratenkauf nicht geht, arbeitest du dich also am besten von Beginn an durch diesen Artikel und grenzt dadurch die Ursache immer weiter ein. Oftmals lässt sich das Problem des nicht funktionierenden Klarna Ratenkaufs (manchmal sogar trotz guter Schufa) durch die geschilderten Lösungsansätze beheben und du kannst anschließend problemlos mit Klarna auf Raten kaufen.

Klarna Ratenkauf geht nicht mehr: Deine Alternativen

Allerdings geht die Klarna Ratenkauf nicht immer, und du musst manchmal auf alternative Bezahloptionen zurückgreifen. Wenn der Klarna Ratenkauf nicht genehmigt wird, kannst du auf diese kostenlosen Kreditkarten mit Ratenzahlungsfunktion oder Minikredite zurückgreifen:

  1. [Kostenlose Alternative] Ratenzahlung mit Kreditkarte: Bestimmte Kreditkarten bieten eine Ratenzahlungsoption (Teilzahlungsoption) an. Mit diesen Karten kannst du in der jeweiligen App die Ratenzahlung aktivieren. Die Bonität wird bei der Beantragung der Karte geprüft von allen Anbietern geprüft. Zudem kannst du in der App sehen, wie hoch der Kreditrahmen ist. Empfehlenswert sind Karten, die einen kostenlosen Zahlungsaufschub bieten. Hierzu gehört die Kreditkarte der TF-Bank* und von Advanzia*.
  2. Minikredite von Cashper* [kostenlose Alternative = ohne Zinsen] o Vexcash* und Ferratum*. Der Anbieter Cashper hat die günstigeren Konditionen. Die anderen Anbieter sind oftmals geringfügig teurer, wobei das immer auch von der Laufzeit und den gebuchten Extras abhängt. Durch taggleiche Pagamento erhältst du das Geld bei allen Anbietern sofort aufs Konto.
  3. Nutze alternativ den PayPal Ratenkauf: Viele Shops, darunter auch Shein und Zara, arbeiten mit Klarna und PayPal zusammen und bieten auch die Möglichkeit per PayPal auf Raten zu kaufen. Bei Problemen mit PayPal hilft dir die Anleitung: PayPal Ratenzahlung geht nicht: wie du diese 14 Blocker direkt behebst. Bei Shein steht dir auch der Ratenkauf von Scalapay zur Verfügung.
  4. Ratenkauf ohne Klarna: Nutze ein Versandhaus aus der verlinkten Liste das den Ratenkauf ohne Klarna anbietet.
  5. Nutze Klarna Sofort: Durch Einmalige Nutzung von Klarna Sofort kannst du dir für zukünftige Einkäufe den Ratenkauf wieder freischalten

Klarna Ratenkauf geht nicht

1. Zu viele Kaufversuche in kurzer Zeit können dazu führen, dass die Ratenkaufoption nicht mehr angeboten wird

Zu viele Kaufversuche triggern die Betrugsprävention von Klarna und führen zur Ablehnung des Ratenkaufs
Zu viele Kaufversuche triggern die Betrugsprävention von Klarna und führen zur Ablehnung des Ratenkaufs

Problem und Ursache: „Shopping Power“ erschöpft

Wenn du in kurzer Zeit sehr viele Bestellungen über den Klarna Ratenkauf getätigt hast, ist deine „Shopping Power“ erschöpft. Hierbei handelt es sich, um dein maximales Kreditlimit, um Waren über den Klarna Ratenkauf zu bestellen.

Lösung 1

Führe eine Bestellung zu einem geringeren Betrag aus: Wenn du zu viele erfolglose Kaufversuche unternommen hast, kannst du den Gesamtbetrag des Warenkorbs reduzieren. Kleinere Warenkörbe helfen oftmals dabei, dass dir der Klarna Ratenkauf erneut zur Verfügung steht.

Noch ein Tipp: Prüfe hierzu vorab in der Klarna App, welche Shopping-Power du noch zur Verfügung hast. Der Klarna Ratenkauf wird dir bis zu diesem Betrag genehmigt werden.

Lösung 2

Begleiche offene Klarna-Rechnungen: Wenn du offene Rechnungen in deinem Klarna-Konto hast, solltest du diese begleichen, bevor du einen erneuten Bestellversuch unternimmst. Offene Rechnungen werden von Klarna als finanzielles Risiko und können einen weiteren Klarna Ratenkauf behindern.

Lösung 3

Wenn die ersten beiden Lösungen nicht funktioniert haben, hat der Klarna Ratenkauf Betrugsschutz zugeschlagen. Dieser Algorithmus sperrt weitere Klarna Raten- und Rechnungskäufe. Alles was dann noch hilft ist lediglich sofort zu Bezahlen.

Bei diesem Klarna Ratenkauf Nutzer funktionierte es problemlos:

Habe das Problem [des nicht funktionierenden Klarna Ratenkaufs] auch. Hatte mich mit dem Klarna Kundenservice in Verbindung gesetzt und die Dame sagte mir dass ich beim nächsten Einkauf direkt zahlen muss erst dann darf ich bei der nächsten Bestellung wieder auf Rechnung bestellen. Du hast ein bestimmtes Limit [= Shopping Power, siehe Screenshot unten] was du bei Kauf auf Rechnung erreichen darfst ist dies erreicht musst du die nächste Bestellung direkt zahlen. So schützen die sich anscheinend vor Betrüger Maschen.

Erfahrungsbericht: Klarna Ratenkauf funktioniert erst nach einer direkten Bezahlung wieder

Du möchtest dennoch auf Raten kaufen? – Schau in diesem Kapitel nach Alternativen, wie die kostenlosen Kreditkarten mit Ratenkaufoption und praktischer App von der TF-Bank* und Advanzia*. Damit giltst du gegenüber Klarna als Sofortzahler, stehst aber gegenüber dem Kreditkartenunternehmen in der Pflicht die neu aufgenommen Schulden zu begleichen.

Shopping Power in der App oder den Kundensupport zu erhöhen geht nicht

Klarna Card Nutzer, können ihr Ausgabelimit nur durch pünktliches Zahlungsverhalten erhöhen. Dadurch erhältst du im Laufe der Zeit Zugang zu höheren Ausgabelimits. Die aktuelle Höhe deines Ausgabelimits kannst du über die Funktion „Shopping Power“ Option in der Klarna-App einsehen. Du findest die Funktion unter deinem → Profil und dann unter →Einstellungen. Du oder der Kundensupport können die Shopping-Power nicht manuell erhöhen.

Hier verbleibt bei der Klarna Card eine Shopping-Power von 1.000 €. Das bedeutet, der Klarna Ratenkauf geht nicht für Bestellungen ab 1.001 Euro. Bildquelle: Klarna.
Hier verbleibt bei der Klarna Card eine Shopping-Power von 1.000 €. Das bedeutet, der Klarna Ratenkauf geht nicht für Bestellungen ab 1.001 Euro. Bildquelle: Klarna.

2. Klarna Ratenkauf geht nicht aufgrund inkonsistenter Angaben

Inkonsistente Adressangaben triggern die Klarna Betrugsprävention und führen dazu, dass der Klarna Ratenkauf nicht geht.
Inkonsistente Adressangaben triggern die Klarna Betrugsprävention und führen dazu, dass der Klarna Ratenkauf nicht geht.

Problem und Ursache

Bei der Anfrage des Klarna Ratenkaufs erfolgt ein Abgleich der Daten im Shop mit den bei Klarna hinterlegten Daten. Eine abweichende Schreibweise deines Namens oder deiner Adresse kann dazu führen dazu, dass der Klarna Ratenkauf nicht mehr geht.

Denn unterschiedliche Schreibweisen von Namen oder Adressen könnte Klarna als Betrug werten und aus Gründen der Prävention wird der Ratenkauf dann abgelehnt.

Lösung

Logisch – Verwende konsistente persönliche Daten! Achte darauf bei der Bestellung nur deine eigenen, Daten in der gleichen Schreibweise anzugeben, wie sie bei Klarna hinterlegt sind.

3. Der Klarna Ratenkauf geht nicht aufgrund negativer Einträge in einer Auskunftei

Klarna Ratenkauf geht nicht bei negativen Einträgen in Karteien von Crif oder Bisnode
Klarna Ratenkauf geht nicht bei negativen Einträgen in Karteien von Crif oder Bisnode

Problem und Ursache

Klarna überprüft zunächst deine Bonität mithilfe der Kreditauskunfteien wie Crif e Bisnode. Im Gegensatz zur PayPal Ratenzahlung nutzt Klarna jedoch keine Daten der Schufa Kartei. Wichtiger sind dem Zahlungsanbieter hauseigene Klarna-Daten, welche an mehreren Stellen in die Prüfung eingehen, falls du bei Klarna bereits ein Konto hat.

Wenn negative Vermerke in einer Auskunftei oder bei Klarna selbst gefunden werden, lehnt Klarna die Ratenzahlung ab. Per E-Mail heißt es dann sinngemäß nur kurz und bündig: „Die Klarna Ratenkauf geht nicht“.

Lösung 1

Eine weitere Alternative besteht darin mithilfe dieses Artikels zu prüfen, wo du trotz negativer Einträge auf Raten kaufen kannst. Der Artikel bezieht sich explizit auf die Schufa, aber die Informationen gelten analog für Crif und Bisnode. Es dürfte oftmals schwierig werden, mit einem negativen Eintrag auf Raten zu kaufen, aber du könntest bei Shops mit hausinterner Finanzierung (z. B. Otto.de oder Baur.de) noch die besten Chancen haben.

Lösung 2

Auch Kreditkarten mit Ratenzahlungsoption (→ Empfehlung: TF-Bank*, Advanzia*) oder Minikredite von können eine Lösung sein, einen Ratenkauf trotz negativer Einträge abzuschließen. Denn die Anforderungen für diese Kreditkarten oder Minikredite sind gering und sie werden auch angeboten, wenn die Klarna Ratenkauf aufgrund negativer Einträge nicht geht. Der Anbieter Cashper* hat die günstigsten Konditionen bei Minikrediten. Alternativen sind die meistens etwas teureren Anbieter Vexcash* o Ferratum*.

4. Klarna Kundenservice oder Shop kontaktieren, wenn die Klarna Ratenkauf immer noch nicht geht

Wenn du das Problem mit der Klarna Ratenkauf nicht beheben konntest, solltest du Klarna oder den jeweiligen Online-Händler direkt kontaktieren. Den Klarna Kundenservice erreichst du unter  0221 – 669 501 10 (Mo.–Fr. 08:00 bis 22:00 Uhr / Sa.–So. 10:00 bis 17:00 Uhr)

Klarna Ratenkauf Österreich geht nicht

Klarna Ratenkauf geht in Oesterreich nicht
Klarna Ratenkauf Österreich geht nicht

Wenn der Klarna Ratenkauf in Österreich nicht funktioniert, sind die Gründe identisch wie in Deutschland oder der Schweiz. Klarna hat keine regionale Einschränkungen oder Beschränkungen für den Klarna Ratenkauf in Österreich erlassen. In den meisten Fällen dürfte deine Shopping-Power erschöpft sein und du musst direkt bezahlen.

Prüfe hierzu folgende Punkte, wenn du mit dem Problem Klarna Ratenkauf Österreich geht nicht konfrontiert bist um genaueres herauszufinden:

Wenn das nicht geholfen haben sollte, wende dich direkt an den Klarna Kundenservice:

In manchen Fällen geht der Klarna Ratenkauf in Österreich aber einfach auch nicht, obwohl die Shopping Power noch ausreicht, alle Angaben korrekt sind und keine negativen Einträge vorliegen. Zumindest kannst du dies nur umständlich kontrollieren oder beseitigen. Auch der Kundenservice ist dabei nicht immer hilfreich, da er auch keine Einblicke in den Algorithmus hat bzw. dessen Entscheidung irgendwie beeinflussen könnte.

Schau in diesem Kapitel nach Alternativen, wie die kostenlosen Kreditkarten mit Ratenkaufoption und praktischer App von: TF-Bank* und Advanzia*.

Shein: Klarna Ratenkauf geht nicht

Shein Klarna Ratenkauf geht nicht
Shein Klarna Ratenkauf geht nicht

Wenn der Klarna Ratenkauf bei Shein nicht funktioniert, liegt es vermutlich an einem der folgenden Gründe:

Die wahrscheinlichste Ursache ist, dass deine Shopping-Power erschöpft ist, und du zunächst direkt bezahlen musst. Nach einer direkten Bezahlung im Shein Shop, steht dir die Klarna Ratenzahlung im dann wieder für deinen nächsten bei Shein zur Verfügung.

Klarna Ratenkauf funktioniert nicht Jetzt Bezahlen

Der Klarna Ratenkauf funktioniert nicht bei Shein?

Zahle jetzt direkt und du erhältst die Klarna Ratenzahlung bei deinem nächsten Einkauf sehr wahrscheinlich wieder zur Verfügung gestellt.

Tipp: Nutze die Ratenzahlung der TF-Bank* oder von Advanzia* um einen Ratenkauf bei Shein zu tätigen, auch wenn der Klarna Ratenkauf nicht mehr funktioniert.

Sollte das nicht so sein, kannst du dich an direkt an den Klarna Kundenservice wenden.

In manchen Fällen geht der Klarna Ratenkauf bei Shein aber einfach auch nicht, obwohl die Shopping Power noch ausreicht, alle Angaben korrekt sind und keine negativen Einträge vorliegen. Auch der Kundenservice ist dabei nicht immer hilfreich, da er auch keine Einblicke in den Algorithmus hat bzw. dessen Entscheidung irgendwie beeinflussen könnte.

Alternativen, wenn der Klarna Ratenkauf bei Shein nicht geht:

Schau in diesem Kapitel nach Alternativen, wie die kostenlosen Kreditkarten mit Ratenkaufoption und praktischer App von: TF-Bank*, Advanzia*.

Shein bietet auch den Ratenkauf über PayPal und Scalapay an, welche du alternativ probieren kannst. PayPal und Scalapay prüfen den Ratenkauf unabhängig von Klarna, weshalb der Ratenkauf funktionieren kann, während du bei Klarna abgelehnt wirst. Du hast Problem mit dem PayPal Ratenkauf? Prüfe diese Blocking Points: PayPal Ratenzahlung geht nicht: wie du diese 14 Blocker direkt behebst.

Zara: Klarna Ratenkauf geht nicht

Zara Klarna Ratenkauf geht nicht
Zara Klarna Ratenkauf geht nicht

Wenn bei Zara der Klarna Ratenkauf nicht mehr geht, musst du, wie bei Shein, einmal direkt bezahlen um die Ratenzahlungsoption bei deinem nächsten Einkauf wieder zur Verfügung zu haben. Weitere Gründe warum der Klarna Ratenkauf bei Zara nicht geht könnten sein:

Solltest du die Ursache des das nicht so sein, kannst du dich an direkt an den Klarna Kundenservice wenden.

Manchmal funktioniert der Ratenkauf von Klarna bei Zara nicht, selbst wenn du genug Shopping-Power hast, alle Informationen korrekt eingegeben sind und es keine Probleme in deiner Kreditwürdigkeit gibt. Der Kundenservice kann in solchen Fällen oft nicht helfen, weil er nicht in die Entscheidungen des Klarna Ratenkauf Algorithmus eingreifen kann.

Alternativen, wenn der Klarna Ratenkauf bei Zara nicht geht:

  • Nutze eine kostenlose Kreditkarte mit Ratenkaufoption und praktischer App von: TF-Bank*, oder Advanzia*.
  • Minikredite von Cashper* [kostenlose Alternative = ohne Zinsen] o Vexcash* und Ferratum*.
  • PayPal Ratenkauf
  • Rechnungskauf über Zara

Schau in diesem Kapitel zu weiteren Informationen zu Alternativen zum Klarna Ratenkauf bei Zara.

Samsung: Klarna Ratenkauf geht nicht

Samsung Klarna Ratenkauf geht nicht
Samsung Klarna Ratenkauf geht nicht

Wenn im Samsung Shop der Klarna Ratenkauf nicht mehr funktioniert, musst du vermutlich einmal direkt bezahlen. Durch die direkte Bezahlung weist du deine Kreditwürdigkeit Klarna nach. Bei deinem nächsten Einkauf im Samsung Shop steht dir der Klarna Ratenkauf wieder zur Verfügung. Das ist also bei Samsung wie bei den anderen Shops mit Klarna Ratenzahlung auch. Weitere Gründe warum der Klarna Ratenkauf bei Samsung nicht geht könnten sein:

Solltest du die Ursache des das nicht so sein, kannst du dich an direkt an den Klarna Kundenservice wenden.

Manchmal ist es zum Haare raufen, wenn der Ratenkauf von Klarna bei Samsung mal wieder nicht funktioniert, obwohl alle Voraussetzungen erfüllt sind: ausreichend Shopping-Power, korrekte Adress-Informationen und eine ausreichende Kreditwürdigkeit.

Nicht immer kann der Kundenservice bei diesen Problemen Unterstützung bieten, da er nicht befugt ist, in die Entscheidungen des Klarna Ratenkauf Algorithmus einzugreifen.

Bevor dich der nicht funktionierende Klarna Ratenkauf im Samsung Shop zur Weißglut bringt, versuche es doch mit folgenden Alternativen:

Alternativen, wenn der Klarna Ratenkauf bei Samsung nicht geht:

Schau in diesem Kapitel zu weiteren Informationen zu Alternativen zum Klarna Ratenkauf bei Samsung.

Dyson: Klarna Ratenkauf funktioniert nicht

Dyson Klarna Ratenkauf funktioniert nicht
Dyson Klarna Ratenkauf funktioniert nicht

Wenn der Klarna Ratenkauf bei Dyson nicht mehr funktioniert, musst du -wie bei den anderen Shops auch- vermutlich einmal direkt bezahlen. Denn durch die direkte Bezahlung weist du deine Kreditwürdigkeit Klarna nach. Bei deinem nächsten Einkauf mit Klarna steht dir der Klarna Ratenkauf dann wieder zur Verfügung. Weitere Gründe warum der Klarna Ratenkauf bei Dyson nicht geht könnten sein:

Solltest du die Ursache des das nicht so sein, kannst du dich an direkt an den Klarna Kundenservice wenden.

Es kann wirklich ärgerlich sein, wenn du den Ratenkauf von Klarna im Dyson Shop nutzen möchtest, aber es einfach nicht klappt, obwohl du eigentlich alles richtig gemacht hast: genug Shopping-Power, die richtige Adresse und eine gute Bonität. Das ärgerliche daran ist, dass der Kundenservice oft auch nicht helfen kann, weil er keine Rechte hat den Klarna Ratenkauf Algorithmus zu überstimmen.

Bevor du nun vor Wut über den nicht funktionierenden Ratenkauf im Dyson Shop platzt, die du ausprobieren kannst:

Alternativen, wenn der Klarna Ratenkauf bei Dyson nicht funktioniert:

  • Nutze eine kostenlose Kreditkarte mit Ratenkaufoption und praktischer App von: TF-Bank*, oder Advanzia*.
  • Minikredite von Cashper* [kostenlose Alternative = ohne Zinsen] o Vexcash* und Ferratum*.
  • Dyson B2B Finanzierung: B2B Kunden erhalten bei Dyson gesonderte Konditionen um Dyson Geräte im Abo zu erwerben.

Schau in diesem Kapitel zu weiteren Informationen zu Alternativen zum Klarna Ratenkauf.

Dyson B2B Finanzierung

  • 0% Finanzierung, Leasing oder ABO für Unternehmen
  • Ohne Anfangsinvestition möglich
  • Verschiedene Modelle im ALL IN ABO verfügbar inklusive Service & Support,
  • 2–5 Jahre Leasingdauer, danach werden die Geräte getauscht
Dyson B2B Finanzierung
Dyson B2B Finanzierung über einen externen Finanzierungspartner (z.B. PayPal)

Fazit: Klarna Ratenkauf geht nicht

In diesem Artikel habe ich erklärt, warum es Schwierigkeiten beim Nutzen des Klarna Ratenkaufs geben kann. Hierzu habe ich die häufigsten Gründe für das Scheitern des Klarna Ratenkaufs genannt und Lösungen gezeigt, wie der Klarna Ratenkauf dennoch funktionieren kann. Zu den besprochenen Problemen gehören:

  • zu viele Kaufversuche in kurzer Zeit,
  • inkonsistente Angaben bei der Bestellung
  • negative Einträge in Auskunfteien oder bei Klarna selbst

Der Artikel bietet klare Schritte, wie du vorgehen kannst, um das Problem des nicht funktionierenden Klarna Ratenkaufs zu lösen. Meistens hilft es einen einmaligen Kauf über Klarna Sofort abzuwickeln, damit Klarna von deiner Zahlungsfähigkeit überzeugt wird. Anschließend steht dir der Ratenkauf oftmals schon wieder zur Verfügung. Wenn nicht, kannst du dich an den Kundenservice wenden. Aber leider ist dieser in vielen Fällen nicht in der Lage zu helfen, da er keinen Einfluss auf den „Klarna Ratenkauf Algorithmus“ hat.

  • Dir bleiben bei Ablehnung des Klarna Ratenkaufs noch ein paar Alternativen zur Verfügung stehen. Diese Alternativen umfassen:
  • kostenlose Kreditkarten mit Ratenzahlungsoption (Empfehlung: TF Bank*, Advanzia*)
  • Minikredite (Empfehlung: Cashper*, Alternativen: Vexcash*, Ferratum*)
  • Andere Ratenkaufanbieter wie PayPal. Shein bietet auch Scalapay als Ratenkaufoption an. Dyson bietet zudem eine B2B-Finanzierungsoption für Unternehmen an.

Hier nochmals eine Übersicht über die Lösungsansätze mit einer nicht getriggerten oder schlichtweg nicht funktionierenden Klarna Ratenkauf. Die Links führen dich direkt zum jeweiligen Kapitel:

*Affiliate-Link: Wenn du über einen dieser Links von meiner Webseite zu einem Anbieter gelangst, erhalte ich unter Umständen eine Provision. Mehrkosten für dich entstehen dadurch nicht. Für die Nutzung dieser Links ein ❤️ HERZLICHES DANKE! ❤️

Disclaimer: si tratta di informazioni ben studiate ma non vincolanti.

Quanto è stato utile questo post?

Cliccate su una stella per valutarla!

Valutazione media 0 / 5. Conteggio dei voti: 0

Nessun voto per ora! Sii il primo a valutare questo post.

Ci dispiace che questo post non sia stato utile per voi!

Miglioriamo questo post!

Ci dite come possiamo migliorare questo post?

Lascia un commento

it_ITItaliano