Tilgung ändern während der Laufzeit

Wenn sich deine finanzielle Situation ändert, erlaubt dir eine geänderte Tilgung, die monatliche Rate des Kredits an die neue Situation anzupassen. Dabei das Recht zum Ändern der Tilgung während der Laufzeit im Kreditvertrag vereinbart sein. Üblich sind Änderungen der Tilgung zwischen einem minimalen und maximalen Tilgungssatz. Dabei erlauben einige Banken, den Tilgungssatz kostenfrei zu ändern. In der Regel gibt es aber Beschränkungen darüber, wie oft du die Tilgung während der Laufzeit des Darlehens kannst. Üblich sind Formulierungen, die eine Anpassung der Tilgung einmal jährlich (z.B. Sparkasse) oder zweimal während der Zinsbindung (z. B. ING) kostenfrei erlauben. Andere Anbieter verlangen für die Änderung der Tilgung während der Laufzeit eine zusätzliche Gebühr. Bei einem Rahmenkredit und dem Préstamo de valores ist das Anpassen der Tilgung hingegen in der Regel ohne Begrenzung kostenlos.

Tilgung ändern während der Laufzeit eines Darlehens

Situation bei der Sparkasse

Eine kostenfreie Anpassung der Tilgung einmal jährlich ist bei vielen Sparkassen üblich. Der Tilgungssatzwechsel ist bei vielen Verträgen der Sparkassen im Korridor von 2 % bis zu 5 % pro Jahr möglich. Zudem können individuelle Vereinbarungen zur Tilgungsänderung bei vielen Sparkassen getroffen werden. Zum Beispiel kannst du das Ändern der Tilgung vertraglich ausschließen und im Gegenzug nach einem geringeren Zins fragen.

Die Änderung der Tilgung erfolgt bei der Sparkasse über einen Brief mit Unterschrift.

Situation bei der Volksbank

Das Ändern der Tilgung während der Laufzeit ist bei vielen Volksbanken dreimal innerhalb der Laufzeit kostenfrei. Bei den Volksbanken in Bayern heißt die Änderung des Tilgungssatzes Münchener Freiheit. Der Tilgungssatzwechsel ist bei vielen Volksbanken im Korridor von 2 % bis zu 5 % pro Jahr möglich. Der Tilgungssatzwechsel hat bei einigen bayerischen Volksbanken den Namen Münchener Freiheit. Er ist ein integrierter Baustein der Immobilienfinanzierung bei der Volksbank. Eine individuelle Streichung des Tilgungssatzes ist aber möglich. Hierfür solltest du eine Absenkung des Zinses verlangen.

Weitere Bausteine der Baufinanzierung der Volksbank sind der Münchener Durchläufer, die Münchener Reserve und das Münchener Forward.

Die Änderung der Tilgung erfolgt bei der Volksbank über einen Brief mit Unterschrift.

Situation bei der ING

Eine kostenfreie Anpassung der Tilgung ist bei der ING während der Zinsbindung zweimal möglich. Dabei sind bei der ING sehr flexible Tilgungssätze von 1 % bis 10 % p.a. möglich. Bei der ING ist die Änderung der Tilgung viel einfacher als bei der Sparkasse möglich, welche immer noch mit umständlichem Papierbriefen hantiert.

Bei der ING* kannst du hingegen die Tilgung während der Laufzeit einfach im Internetbanking unter „Meine Baufi“ ändern. Unter dem gleichen Menüpunkt kannst du dir nach der Änderung auch direkt einen neuen Tilgungsplan erstellen. Dadurch weißt du, was durch die geänderte Rate auf dich zukommt.

Die Änderung der Tilgung erfolgt bei der ING komfortabel über das Online-Banking.

Die ING überzeugt aber nicht nur bei der Änderung der Tilgungsrate. So landet die Bank auch im Baufinanzierungsvergleich bereits seit vielen Jahren auf den vorderen Plätzen. Zudem gibt es mit der Baufinanzierung der ING immer wieder attraktive Angebote mit gesenktem Aktionszins. Du kannst über diesen Link prüfen, ob aktuell eine kurzfristige Aktion verfügbar ist.

Vorteile bei der Änderung der Tilgung

Wenn das Geld aufgrund geänderter Umstände (z.B. Nachwuchs) eng ist das Darlehen mit dem Tilgungssatzwechsel weiterhin leistbar. Wenn es dir hingegen finanziell besser geht, kannst du die Tilgung während der Laufzeit auch nach oben ändern. Durch die Möglichkeit die Tilgung während der Laufzeit zu ändern, bleibst du daher flexibel. Alternativen zur Änderung des Tilgungssatzes ist die Sondertilgung oder eine vorübergehende Aussetzung der Tilgung.

Nachteile bei der Änderung der Tilgung

Die Nachteile des flexibleren Darlehens mit anpassbarem Zinssatz sind einerseits der erhöhte Aufwand bei der Bank. So ist eine Änderung der Tilgung bei einigen Filialbanken (z.B. Sparkasse) nach wie vor nur manuell per Brief möglich. Andererseits führt die Flexibilität dazu, dass die Bank nach einer ungeplanten Rückzahlung nun Wege finden muss, das Geld anderweitig anzulegen.

Beide Gründe führen dazu, dass Darlehen, bei denen du die Tilgung während der Laufzeit ändern kannst, normalerweise geringfügig teurer sind. Manche Banken verrechnen die Kosten mit dem Zinssatz, während andere diese explizit ausweisen.

Fazit: Tilgung ändern während der Laufzeit

Durch das Recht die Tilgung während der Laufzeit zu ändern bleibst du flexibel. Einige Banken wie Sparkasse, Volksbanken und ING erlauben es den Tilgungssatz kostenfrei zu ändern. In der Regel gibt es aber Beschränkungen darüber, wie oft du die Tilgung während der Laufzeit des Darlehens kannst. Wenn du hierzu individuelle Vereinbarungen mit der Bank triffst, solltest du nach einer Absenkung des Zinses im Gegenzug für den Entfall des Rechts auf Tilgungsänderung fragen.

*Affiliate Link: Wenn Du über einen dieser Links von meiner Webseite zu einem Anbieter gelangst erhalte ich unter Umständen eine Provision. Mehrkosten für Dich entstehen dadurch nicht. Für die Nutzung dieser Links ein ❤️ HERZLICHES DANKE! ❤️

Disclaimer: Es handelt sich um gut recherchierte, aber dennoch unverbindliche Informationen.

Deja un comentario

es_ES