Behavior in a financial crash - How do I behave correctly?

0
(0)

Der vergangene Finanzcrash in 2020 während der Coronapandemie war für viele eine furchteinflößende Situation. Damals verdeutlichten Hamsterkäufe in den Supermärkten insbesondere bei Konserven, Spaghetti, Reis & Co. verdeutlichen, wie verängstigt viele waren. Auch für viele Anleger war die Frage relevant, ob das Coronavirus den nächsten größeren Finanzcrash bringt. Immerhin haben die Börsen Ende April 2020 um über 50 % an Wert verloren. Danach ging es aber wieder schnell bergauf. Können wir daraus vielleicht etwas lernen? Wie sollte man sich in einem Finanzcrash richtig verhalten?

Falsches Verhalten während eines Finanzcrashs führt fast immer zu großen Verlusten. Verhalte dich stattdessen souverän. Ganz ohne Panik!

No hasty actions – sit out the crisis

Der Zeitraum von März bis Juni 2020 waren an den Börsen kein Vergnügen: Der deutsche Dax als auch der Weltindex Msci World verloren beide über 50 Prozent an Wert verloren. Allerdings rät Konto-Kredit-Vergleich.de ohnehin mit einem langfristigen Anlagehorizont zu investieren. Und dabei stellt sich dann unweigerlich die Frage, weshalb es einen langfristigen Anleger interessieren sollte, was kurzfristig an den Börsen passiert. Geld, dass du kurzfristig benötigst, solltest du nicht Aktien oder ETFs investieren. Das ständige Rauschen an den Börsen sollten langfristig orientierte Anleger einfach aussitzen.

During the crisis, passive investors should: Stay passive, let savings plans run. Wie wir in einem anderen Post erörtert haben, ist das sture Festhalten an der Anlagestrategie auch in Krisenzeiten ein wesentlicher Vorteil, den Privatinvestoren gegenüber den Profis haben. Tatsächlich sind Profis gegenüber Privatinvestoren dadurch oft im Nachteil: Wenn sie nichts tun sind die Kunden verärgert und unterstellen den Managern Faulheit. Dabei ist Faulheit an der Börse meistens richtig, wenn du durch die richtigen Sparpläne breit aufgestellt bist.

Wenn du dich damit gut fühlst, besteht während Krisen die Chance dir den Ausverkauf an den Börsen überproportional zunutze zu machen. Ob, die Börsen weiter fallen, weiß dann aber leider niemand. Fakt ist aber, dass du deine ETFs während der Krise im Vergleich zu davor günstiger bekommst und daher oft beruhigt aufstocken kannst.

More on mooring with a Simply structured ETF portfolio is available here.

Seizing opportunities through the crisis

Die Finanzkrise bietet auch Chancen für Anleger. Branchen wie Tourismus oder auch die Reisebranche wurden von der Epidemie stark getroffen, da Leute einfach viel weniger Reisen. Zahlreiche Firmen haben Reisesperren verhängt. In der Coronakrise war in Deutschland in vielen Landkreisen Ausgangssperre. Es war schon im Vorfeld davon auszugehen, dass auch nach dem Aufheben der Sperren die Leute aufgrund der Verunsicherung weniger Reisen werden, da es Ihnen nicht wohl ist bei dem Gedanken ist. Großevents wurden weltweit abgesagt. In der Folge brechen die Gewinne von Fluglinien und Kreuzfahrtreiseveranstaltern weg.

Gewisse Branchen kommen besser durch Crashs als andere. Während des letzten Crashs haben Tech-Aktien außerordentlich gut abgeschnitten. Dafür gab es plausible Gründe: Die Unternehmen im Bereich Software und Internet waren weniger stark Coronakrise betroffen. Sie konnten sogar davon profitieren, weil Leute eher dazu neigen, sich Sachen nach Hause zu bestellen und Lieferdienste zu benutzen. Während der stationäre Handel die Läden schließen muss, boomt Amazons Onlinehandel. Der Konzern stellt mitten in der Coronakrise 100.000 Mitarbeiter neu ein. Ein solides Geschäftsmodell, das auch in Krisenzeiten für möglichst zuverlässig steigende Gewinne sorgt, ist Garant für weiteres Wachstum, von dem Risiko-affine Anleger jetzt profitieren können, wenn sie sich trauen zu kaufen!

Crash prophets – they often mislead people into misbehaving in a financial crash

Some crash prophets haben ebenfalls für 2020 einen Finanzcrash vorhergesagt. Oft wurden die Theorien damit begründet, dass durch die Masse an billigem Geld Firmen am Leben erhalten werden, die nicht erhaltenswert sind. Diese Zombie Firmen können angeblich nicht richtig wirtschaften. Allerdings sagten andere Crashpropheten für 2019 einen Crash voraus. Anleger, die Ihnen gefolgt sind, konnten den historisch einmaligen Run in 2019 nicht mitmachen und blieben auf der Seitenlinie zurück. Ihnen zu folgen war also falsch und es wird auch in Zukunft falsch sein, da Finanzmärkte einfach zu komplex sind, um auch nur halbwegs belastbare Aussagen zu treffen. Die Frage „Wann kommt der nächste Börsencrash?“ ist daher müßig.

Who should even be concerned?

Es ist für jeden sinnvoll, sich ein paar Gedanken zu den Vorkommnissen an den Finanzmärkten zu machen. Immerhin bietet eine Korrektur am Aktienmarkt immer auch Chancen. Indem man seine Finanzen ordnet, kann man diese Chancen für sich nutzen. Dafür ist es zunächst wichtig, nicht zu 100 % investiert zu sein, sondern auch über liquid funds available in order to remain able to act.

Liquid funds – always available

You should always have sufficient liquid funds on hand. As an emergency cushion, I think a few monthly net salaries make sense. In principle, overnight money is protected across the EU up to at least 100,000 euros via the deposit protection fund. I don't think it makes sense to hold money in foreign currencies, as I consider the deposit protection fund to be sufficient protection. In addition, a foreign currency account has many disadvantages. The main ones are the foreign currency risk, the exchange fees and the time-consuming declaration in the tax return. You can find your emergency cushion in the Daily Allowance Calculator some good deposit accounts.

Silver, gold or other precious metals for hedging?

Many swear by gold or silver (⇾ cheaper!) to protect against stock market crashes. I think that makes only limited sense, since precious metals, unlike companies, do not create any real added value. Their value derives solely from the fact that they are rare.

However, it must also be said that the risk of gold and silver being confiscated should be fairly low. If you physically store the bullion in a bank safe deposit box, it doesn't count towards the bankruptcy estate if the bank goes over the Jordan. However, this is not worth it for small amounts, because a safe deposit box also causes costs of 70 to 80 euros a year.

As I said, I consider it due to the non-existent value creation power however, it does not make sense to hold a significant proportion of commodities in the portfolio or safe deposit box. However, those who feel more comfortable with this can hold small amounts (up to a maximum of 10 % of the portfolio) in gold or silver. By the way, there is also a suitable one for this Slipper Portfolio (⇾ Resource Slippers).

Avoiding stocks during a crisis is not smart

Auch im Finanzcrash brauchen Menschen Produkte. Manche werden sogar in Krisenzeiten deutlich stärker nachgefragt. Leere Konservenregale im Supermarkt zeugen davon. Zudem dürfte auch mehr geraucht und getrunken werden. Daher spricht man auch von nicht zyklischen Konsumgütern. Zyklische Konsumgüter hingegen werden in Zeiten einer Krise deutlich schwächer nachgefragt. Dazu zählen z.B. große Investitionsgüter, deren Kauf einfach verschoben werden kann. Autos beispielsweise. Wer während des harten Lockdowns in China in Quarantäne war, dachte nicht über einen Autokauf nach. Daher sind laut Statista die Autoverkäufe in China im Februar 2020 um über 92 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert zurückgegangen. Eine historische Grafik verdeutlicht diesen Einbruch eindrücklich:

Verhalten im Finanzcrash: Wer kauft schon Autos in Krisenzeiten?  Autoverkäufe in China sind aufgrund des Coronavirus im Februar 2020 stark eingebrochen (92 %). Dies erscheint logisch, denn jemand der in China in Quarantäne ist, denkt nicht über einen Autokauf nach. Quelle: Statista
Autoverkäufe in China sind aufgrund des Coronavirus im Februar 2020 stark eingebrochen (92 %). Dies erscheint logisch, denn jemand der in China in Quarantäne war, dachte nicht über einen Autokauf nach. Quelle: Statista

Behavior in the financial crash: individual stocks

Wer Halter von mehreren Einzelaktien ist, muss auch in der Krise seine Strategie nicht ändern. Denn nach wie vor, wird es dabei wichtig sein, auf Qualität und Wachstum zu achten. Denn Qualität ist beim langfristigen Investieren immer wichtig. Ob gerade Krise ist oder nicht. Dabei gelten Aktien als Sondervermögen. Das bedeutet, dass sie im Falle einer drastischen Krise mit darauf folgender Bankeninsolvenz nach wie vor dem Anleger gehören und nicht als Konkursmasse mit verwertet werden.

Dies gilt ebenfalls im Falle eines seit Jahren in manchen Kreisen heraufbeschworenen Euro Zusammenbruchs. Die Wertpapiere behalten Ihren Wert. Wenn es den Euro tatsächlich nicht mehr geben sollten, werden die Firmenanteile eben in eine andere Währung umgeschrieben. Kein Grund zur Panik.

Behavior in the financial crash: ETFs and savings plans

Breit gestreute Aktien-ETFs würde ich in einer Krise einfach weiter laufen lassen. Langfristig aufgebaute und besparte Portfolios profitieren zudem vom Cost-Average-Effekt. Gegebenenfalls enthalten große Indizes auch einige „Zombie-Firmen“, die bei einem Crash Hops gehen. Allerdings sollte dieser Effekt durch die Breite des ETFs weg diversifiziert werden.

Maintain high cash reserves in case of a crash

Often one reads or hears about the tip to save up higher cash reserves before the crash and then to be able to buy more cheaply if the worst comes to the worst. For example, you could only invest half of the capital and keep the other half as a cash reserve. If there is a stock market crash, you could invest the second half. If that doesn't happen, at least half of the capital has received dividends.

This sounds very simple, but is difficult to implement in practice. Among other things, because of the great panic caused by the media, friends and perhaps also announced short-time work at the workplace, it is emotionally very difficult to invest the remaining money now that everything is in pieces. So I would follow Warren Buffett's advice and don't accumulate excessive cash reserves, even in times when a crisis appears to be looming.

Ist die Krise scho

Conclusion on behavior in the financial crash

From my point of view, good behavior in the financial crash would mean doing almost everything as usual. At least if you invest in broadly diversified ETFs. ETF savers who would like to benefit from this favorable opportunity should increase their savings plan. Of course, it doesn't hurt to check the existing ETFs and stocks from time to time.

Wer mehr Risiko vertragen kann, nutzt Finanzkrisen für das günstige Nachkaufen von Qualitätsaktien mit guten Fundamentaldaten. Verrückt machen sollte man sich von einer Krise allerdings niemals. Denn meistens fängt es langsam an, wieder besser zu werden, wenn die Ausblicke am schwärzesten sind.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

3 thoughts on “Verhalten im Finanzcrash – Wie verhalte ich mich richtig?”

  1. Do you need financial support? or Need a loan of any
    kind? If yes, here is your help, we are here to make your dreams come true
    true to get a loan. We grant all types of loans such as Educational
    Loan, Business Loan, Home Loan, Agricultural Loan, Personal Loan, Auto
    Loans and other good reasons with affordable interest rate from 3%.
    Contact us now at (marcosrobertloanfirm@gmail.com). for further
    details

Comments are closed.

en_US