Als Affiliate Geld verdienen: Funktioniert es in 2021?

Das Geldmag von Geldhelden.org und das Finanzfeed Netzwerk hat eine Blogparade organisiert und mich und andere Blogger dazu eingeladen unsere Gedanken zum Thema „Neue Einkommensquellen 2021“ zu teilen. Nach 2,5 Jahren Erfahrung im Affiliate-Marketing findest du hier eine Antwort auf die Frage: „Wie kann ich mit einem Affiliate-Projekt Geld verdienen?“ In 2021 kannst du mit dem Affiliate-Marketing bereits nach einer Woche mit dem Verdienen von Geld beginnen. Nach wenigen Monaten sind 100 € im Monat realistisch. Wenn du mindestens ein Jahr lang dranbleibst, kannst du über 1.000 € monatlich verdienen. Klingt gut? Dann lass uns bei den Basics beginnen.

Als Affiliate Geld verdienen: Was Affiliate-Marketing ist

Im Affiliate-Marketing bewirbst du Produkte anderer. Dabei zahlen dir die Eigentümer des Produkts eine Provision für jeden Verkauf oder Lead. Wenn du ein Blog, Podcast oder YouTube Kanal hast, ist Affiliate-Marketing eine hervorragende Möglichkeit, Geld zu verdienen. Dabei haben „Affiliates“ mit der eigentlichen Erstellung der Produkte oder deren Versand nichts zu tun. Mit einem Affiliate Projekt lernst du das Internet-Marketing kennen. So kannst du Geld verdienen, ohne zuerst deine eigenen Produkte entwickeln zu müssen. Alles, was du tun musst, ist bestehende Produkte zu bewerben und bezahlt zu werden. Ein Affiliate-Projekt ist erfolgsbasiert vergütet. Je erfolgreicher deine Marketingbemühungen sind, desto mehr Einnahmen sprudeln auf dein Konto.


Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Als Affiliate Geld verdienen: Wie Affiliate-Marketing funktioniert

Affiliate-Marketing ist ein 5-stufiger Prozess:

  1. Zunächst meldest du dich bei einem Affiliate-Netzwerk an
  2. Wähle ein Partnerprodukt
  3. Bewerbe das Partnerprodukt auf deiner Plattform
  4. Die Leute klicken auf deinen Partnerlink und setzen dadurch einen Cookie
  5. Bei Abschluss des Kaufs wird der Cookie geprüft und du bekommst eine Provision

Wie du die richtigen Partnerprogramme findest, um als Affiliate Geld zu verdienen

Es gibt Hunderte von Affiliate-Netzwerken. Wenn du weißt, für welche Art von Produkten du werben möchtest, finden du viele Optionen.

Einige der führenden Affiliate-Netzwerke sind:

  • Amazon
  • Awin
  • Ebay
  • Trade Tracker
  • TradeDoubler
  • Belboon
  • Commission Junction

Diese Netzwerke sind aber nur ein Bruchteil der verfügbaren Affiliate-Netzwerke. Für spezielle Nischen gibt es eigene Affiliate Netzwerke. Im Finanzbereich zum Beispiel Financeads und Financequality. Du musst dich daher zunächst für eine Nische entscheiden. Bevor du dich nun aber direkt bei einem Netzwerk registrierst, solltest du dir über folgende Fragen Gedanken machen.

Hat das Affiliate Netzwerk passende Produkte zu meiner Plattform?

Das Thema deiner Website oder Plattform ist der Hauptfaktor für die Art der Produkte, die du später verkaufen kannst.

Daher musst du Produkte finden, die deine Zielgruppe ansprechen. Wenn du beispielsweise einen Blog über Hundetraining startest, kannst du deinen Besuchern thematisch passende Produkte anbieten: Hundefutter, Hundeleinen oder Hundehütten zum Beispiel. Wie du siehst, ist die Bandbreite groß.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass dein erstes Affiliate-Netzwerk eine Vielzahl von Produktangeboten hat, die deine Besucher mit verschiedenen Preisen ansprechen.

Fühlen sich deine Besucher beim Kauf wohl?

Wenn der Besucher auf einen Partnerlink klickt, schickst du Ihn zu deinem Partnerhändler. Deine Besucher vertrauen darauf, dass du Ihnen keine unseriösen Angebote empfiehlst. Kannst du das Angebot guten Gewissens einem Freund im echten Leben empfehlen? Würdest du selbst dort einkaufen?

Wenn die Händlerseite nicht wie ein Ort erscheint, an dem du deine Kreditkarteninformationen eingeben möchtest, empfehle dies auch nicht deinen Besuchern. Du musst sicherstellen, dass das ausgewählte Affiliate-Netzwerk und deren Partner einen guten Ruf haben. Nur dann werden dir deine Besucher vertrauen und zu deiner Seite zurückkehren.

Geld verdienen mit Affiliate-Projekten:  Wenn die Händlerseite nicht wie ein Ort erscheint, an dem du deine Kreditkarteninformationen eingeben möchtest, empfehle dies auch nicht deinen Besuchern
Wenn die Händlerseite nicht wie ein Ort erscheint, an dem du deine Kreditkarteninformationen eingeben möchtest, empfehle dies auch nicht deinen Besuchern

Stellt dir das Affiliate Netzwerk ausreichend Werbemittel zur Verfügung um als Affiliate Geld zu verdienen?

Insbesondere wenn du neu im Online-Geschäft bist, musst du sicherstellen, dass du die Produkte problemlos integrieren kannst. Damit du nicht alles selbst erstellen muss, sollte ein gutes Affiliate Netzwerk ausreichende Werbemittel zur Verfügung stellen. Hierzu zählen Banner, Produktvergleiche und ähnliches.

Viele Affiliate Netzwerke bieten anpassbare Banner, Produkt-Feeds und Link-Generatoren, die du für deine Webseite stylen und per Drag-and-drop einfügen kannst.

Überlege dir, welche Art von Grafiken du auf deiner Website wünschst und wie einfach die Integration basierend auf deinem technischen Know-how ist. Das Letzte, was du tun möchtest, ist, dich mit technischen Problemen zu beschäftigen, bevor du überhaupt anfängst.

Das Amazon Affiliate Programm stellt eine einfache Möglichkeit dar, mit dem Affiliate-Marketing zu beginnen. Du erhältst Unmengen von Werbemitteln. Hierzu kannst du deinen bestehenden Amazon Account zu einem Partneraccount upgraden lassen. Damit kannst du Links wie diesen* und vieles weitere mehr zu allen Amazon Produkten erstellen.

Das Amazon Affiliate Programm stellt eine einfache Möglichkeit dar, mit dem Affiliate Marketing zu beginnen. 
Das  Amazon Partnernetzwerk  stellt dir Unmengen von  Werbemitteln zur Verfügung.
Das Amazon Affiliate Programm stellt eine einfache Möglichkeit dar, mit dem Affiliate Marketing zu beginnen

Wie funktioniert die Vergütung und Auszahlung der Provision?

Dein Hauptziel deines Affiliate Projekts ist es deinen Besuchern mit passenden Produkten zu helfen. Hierfür möchtest du möglichst großzügig für deine Bemühungen bezahlt werden. Daher musst du wissen wie die Vergütung und Auszahlung der Provision funktioniert. Siehe dir vorab an, welche Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen und ob es Mindestbeträge gibt, die zur ersten Auszahlung erreicht werden müssen.

Manche Affiliate Programme zahlen die Provision erst nach einem getätigten Kauf und abgelaufener Widerrufsfrist aus. Andere zahlen bereits eine Vergütung für einen Lead, wenn der Kunde lediglich seine E-Mail-Adresse angegeben hat. Zudem haben viele Affiliate-Netzwerke variable Provisionen. Schaffst du es besonders viel zu verkaufen, lässt dir das Netzwerk eine höhere Provision zukommen.

Erstellen dein erstes Affiliate-Konto um als Affiliate Geld zu verdienen

Nachdem du einige Optionen untersucht hast wähle ein Affiliate-Netzwerk aus und erstellen dort ein kostenloses Konto.Amazon bietet einen schnellen und einfachen Anmeldevorgang. Du kannst dein Amazon Konto in wenigen Minuten zum Affiliate Konto erweitern. 

So verdienst du Geld mit dem Verkauf von Produkten über das größte Affiliate Programm: Amazon.

  1. Besuche die Seite Amazon PartnerNet und erstelle dein Affiliate Konto, indem du ganz unten auf der Seite auf Registrieren klickst.
    Das Amazon Partnernet ist eine einfache Möglichkeit um mit einem Affiliate-Projekt Geld zu verdienen
  2. Gebe nun persönliche Informationen, Bankdaten und Kontoinformationen ein, um dein neues Konto zu erstellen.
  3. Nachdem du alle drei Arten von Informationen angegeben haben, hast du dein neues Partnerkonto.
  4. Hier kannst du nun vergütete Affiliate Links für Amazon Produkte erstellen. Für den Suchbegriff Affiliate-Marketing sieht das so aus:
    Geld verdienen mit einem Affiliate Projekt: Amazon Partnernetzwerk
  5. Die Links und das Layout können im Anschluss noch farblich individualisiert werden:
    Geld verdienen mit einem Affiliate Projekt: Amazon Partnernetzwerk. Link individualisieren.
  6. Als normaler Besucher erkennst du den Unterschied bei Amazon kaum. Nur wenn du dir den Link im Browser genauer ansieht, erkennst du den Partnerlink durch die Affiliate ID
    Als normaler Besucher erkennst du den Unterschied bei Amazon kaum. Nur wenn man sich den Link im Browser genauer ansieht, erkennst du den Partnerlink durch die Affiliate ID.

Benötige ich eine Website um als Affiliate Geld zu verdienen?

Du benötigst nicht unbedingt eine Website, um als Affiliate Geld zu verdienen. Aber deine eigene Plattform zu haben, wird dir das Leben leichter machen. Eine einfache Website von WordPress mit einem kostenlosen Theme funktioniert. Der Vorteil einer eigenen Website besteht darin, dass du eine frei gestaltbare Plattform für Content-Marketing hast. Hiermit kannst du Leads und Verkäufe hervorragend generieren und Anpassungen in jeglicher Richtung vornehmen.

Einige verlassen sich zunächst nur auf eine Facebook-Seite oder ein Instagram-Konto um als Affiliate Geld zu verdienen. Dies sind zwar großartige Tools, allerdings bist du hier sehr stark von den Plattformen abhängig. Bei Änderungen hast du keinerlei Mitbestimmungsrecht, obwohl diese starke Auswirkungen auf deine Seite haben können.

Wenn du hingegen eine eigene Website hast, sitzt du am Steuer. Du bist nicht den Social-Media-Plattformen ausgeliefert, deren Regeln sich jederzeit ändern können.

Wie viel Geld brauche ich, um als Affiliate zu beginnen?

Du brauchst kein Geld um mit Affiliate-Marketing zu starten. Es reicht, wenn du zwei bis drei Stunden Zeit in der Woche hast um dich deinem neuen Hobby zu widmen. Um Zeit und Kopfschmerzen zu sparen, kannst du vieles aber käuflich erwerben. Hierzu zählen die Content-Erstellung über Freelancer bis hin zur Einschaltung von Werbeagenturen zur Ausarbeitung einer Contentstrategie, Keyword Recherche und vieles andere mehr. Das kann dann von wenigen 100 Euro bis mehreren tausend Euro kosten. Gute Werbeagenturen berechnen etwa 100 Euro die Stunde.

Du kannst natürlich auch ein fertiges Affiliate Projekt kaufen. In Deutschland gibt es hierzu den Marktplatz Mabya. International ist der Flippa Marktplatz (kleinere Webprojekte bis etwa 10.000 $) und Empire Flippers (größere Projekte bis zu mehreren Millionen Dollar) Anlaufstellen um als Affiliate direkt am ersten Tag Geld zu verdienen.

Eine bezahlte Werbestrategie über Google Adwords oder Facebook Werbeanzeigen kann ebenfalls helfen deine Einnahmen zu steigern. Wenn du unerfahren bist, solltest du bei Paid Traffic aber vorsichtig sein. Denn hierbei kannst du schnell Geld verbrennen, ohne einen Nutzen davon zu haben.

Häufig ist eine Kombination aus kostenlosen und kostenpflichtigen Werbestrategien optimal um gezielt Kunden zu erreichen und deine Einnahmen aus Affiliate-Marketing zu steigern.

Wie schnell du als Affiliate Geld verdienen kannst

Mit dem Affiliate-Marketing kannst du bereits nach einer Woche mit dem Verdienen von Geld beginnen. Nach wenigen Monaten sind 100 € im Monat realistisch. Wenn du mindestens ein Jahr lang jeden Tag dranbleibst, kannst du dann bereits über 1.000 € monatlich mit Affiliate-Marketing verdienen. Gib deinem Affiliate Projekt etwas Zeit, denn wichtige Rankings in den Suchergebnissen kommen nicht über Nacht.

Zudem müssen zunächst viele Vorarbeiten erledigt werden. Hierzu zählen Recherche, Produktauswahl, Analyse der Nachfrage, Strukturierung der Webseite und auch die Bewältigung technischer (z.B. Ladezeitoptimierung, Plugins)und rechtlicher Probleme (z.B. Impressum, Datenschutz). Dies kann überfordern. Achte darauf, dass du nicht vor einem riesigen Berg an Arbeit stehen bleibst, der dich in Schockstarre versetzt. Setze dir daher vernünftige und erreichbare Ziele für das, was du jeden Tag für dein Affiliate Projekt tun möchtest. 

Zu sehen, wie deine ersten Provisionen aus dem Affiliate-Marketing eingehen motiviert dabei ungemein. Nutze diesen Startschub, um ein Momentum für dein Affiliate Projekt aufzubauen. Wenn du die Fallstricke beim Affiliate-Marketing vermeidest, ist es in 2021 eine der besten Einkommensquellen!

Wenn du gerne mehr zu Affiliate-Marketing lernen möchtest empfehle ich die kostenlosen Ressourcen von Neil Patel sowie den YouTube Kanal Income School von Jim und Ricky. Hast du lieber alles in einem Ratgeber zur Hand, empfehle ich hierzu das Buch Affliate Marketing* von Wilhelm Kraus. Viel Erfolg!


Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Services von Konto-Kredit-Vergleich.de

Girokonto Vergleich

Du möchtest auch ohne Eingang von LohnGehalt, Rente oder BAföG ein kostenfreies Girokonto und suchst nach Antworten auf Fragen wie „Welche Bank ist die Beste für ein Girokonto?“ oder „Welches ist das beste kostenlose Girokonto ohne Mindesteingang?“ Da ich mich ebenfalls gefragt habe, welche Bank das beste kostenlose Girokonto ohne monatlichen Geldeingang wie Lohn oder Gehalt anbietet, habe ich dazu recherchiert. In diesem Artikel erfährst du was ich zum Thema „Kostenloses Girokonto ohne Mindesteingang“ herausgefunden habe.

Depotvergleich

Wenn du günstig Wertpapiere handeln möchtest, solltest du weder Geld verschenken, noch auf einen vermeintlich günstigen Broker mit vielen indirekten und versteckten Gebühren setzen. Stattdessen ist es ratsam auf ein günstiges Depot mit hervorragenden Leistungen zu setzen. Dabei sind beim Wertpapierdepot Vergleich nicht nur günstige Konditionen bei Einmal Käufen und Sparplänen entscheidend. Denn viele Broker wissen Ihre Gebühren gut zu verstecken und erheben für ausländische Dividenden oder für taggleiche Teilausführungen Gebühren.  Bei anderen Brokern kann nicht an allen deutschen Börsen gehandelt werden. Dadurch können die vermeintlich günstigen Ordergebühren durch hohe Spreads mehr als überkompensiert werden.  Wie du siehst, ist es nicht ganz so einfach ein passendes Depot zu finden. Diese Übersicht wird dir die Entscheidung für einen Broker mit einem leicht verständliche Punkteschema erleichtern!

Tagesgeld Vergleich

Welches Tagesgeldkonto bietet die meisten Zinsen? Welches den höchsten Bonus? Finde hier die besten Tagesgeldkonten!

Kreditvergleich

Wenn du dich noch am Anfang deiner finanziellen Reise befindest ist es zunächst wichtig den überteuerten Dispokredit durch einen günstigen Ratenkredit zu ersetzen. Hier findest du viele gute Angebote!

*Affiliate Link: Wenn Du über einen dieser Links von meiner Webseite zu einem Anbieter gelangst und dort ein Konto eröffnest, erhalte ich unter Umständen eine Provision. Mehrkosten für Dich entstehen dadurch nicht. Für die Nutzung dieser Links ein ❤️ HERZLICHES DANKE! ❤️

Disclaimer: Es handelt sich um gut recherchierte, aber dennoch unverbindliche Informationen.

Schreibe einen Kommentar