Digitale Geldanlage durch Software

Digitale Geldanlage

Robo Advisors legen Kundengelder in breit gestreute Fonds nach einer Risikoprüfung an. Ich erkläre wie sie funktionieren und was Anleger beim Thema digitale Geldanlage beachten sollten.

Teure Hilfe bei der Geldanlage ist dank der Digitalisierung passé: Robo Advisors finden mithilfe von Algorithmen das passende Portfolio zu einem Anleger. Ich erkläre worauf zu achten ist, und wie Robo Advisors funktionieren.

Digitale Geldanlage: Wie viel Roboter steckt drin?

Der Name Robo Advisor ist etwas irreführend. Die als Robo Advisor bezeichnete Software unterstützt bei der Risikoeinstufung und wählt dann ein vorkonfiguriertes Portfolio aus. Anschließend nimmt die Software dem Anleger die Verwaltung des Portfolios ab. Durch eine anschauliche Schnittstelle kann nachverfolgt werden, was mit dem Geld geschieht.

Und etwas genauer erklärt? Was macht die Software?

Der Robo Advisor fragt über einen Fragebogen den Anleger nach seiner Motivation und Zielen sowie der Risikoneigung. Daraufhin wählt er ein zur Risikoneigung passendes Portfolio aus. Üblicherweise nehmen Robo Advisors hierfür Indexfonds, typischerweise ETF. Diese sind breit diversifiziert und deshalb ohne zusätzliches Klumpen-Risiko. Ein großer Vorteil gegenüber der Anlage in einzelne Aktien. Zudem sind ETFs sehr günstig. Nachdem das Portfolio erstellt ist, verwaltet der Robo Advisor das Portfolio. Dazu hält er die Gewichtung der ETFs stabil, was kleinere Aktivitäten des Robos permanent erforderlich macht.

Also erhalten Kunden kein individuelles Portfolio, sondern eins von der Stange?

Die meisten Robo Advisors bieten vorkonfigurierte Portfolios an. Manche Anbieter haben fünf Portfolios im Repertoire, andere trumpfen mit 20 auf. Allerdings ist mehr dabei nicht notwendigerweise besser. Vielmehr ist wichtig, dass die Portfolios zur Risikoneigung des Anlegers passen. Dies ist auch schon mit einer geringen Anzahl ausreichend gut darstellbar.

Wie ist der Fragebogen aufgebaut?

Der Fragebogen zur Bestimmung des Anlegertyps umfasst, je nach Anbieter etwa 10-15 Fragen. In diesen Fragen geht es primär um die Risikoneigung des Anlegers, unter Berücksichtigung der finanziellen Gesamtsituation des Anlegers und die Ziele, die mit der Geldanlage erreicht werden sollen. Wenn du dein Ziel der Geldanlage also Dein Warum kennst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du langfristig Erfolg hast, da dich dein Ziel intrinsisch motiviert.

Risikoneigung ist ein Maß dafür, wie viel Risiko ein Anleger eingehen sollte. Je höher und sicherer das Einkommen, je höher das Gesamtvermögen und je geringer fixe Verpflichtungen sind, desto mehr kann ein Anleger auf Risiko gehen. Beamte mit einem sicheren Job bis zur Rente Job und einer abbezahlten Immobilie können objektiv betrachtet also ein sehr hohes Risiko eingehen, auch wenn das in der Praxis wohl eher selten vorkommt. Wie bei jeder Geldanlage bedeutet auch beim Robo Advisor mehr Risiko eine höhere Renditeerwartung. Also: Wie fühlt sich Risiko für dich an? Kannst du ruhig schlafen, wenn dein Portfolio 20 % an Wert verliert? Hierbei muss immer auch die Gesamtsituation betrachtet werden. Wenn bald ein Umzug oder der Kauf eines neuen Autos anstehen, muss das mit in die Planung einfließen.



Konto-Kredit-Vergleich.de Empfehlung zum Thema digitale Geldanlage: Robo Advisor Quirion

Digitale Geldanlage mit Robo Advisor Oskar

Digitale Geldanlage: Wo liegt das Geld?

Das Geld liegt im Depot der Partnerbank des Robo Advisors. Im Falle von Quirion* lagert das Fondsguthaben bei der Bank des gleichen Gründers Quirin. Der Anbieter Growney arbeitet mit der Sutor Bank zusammen. Weltinvest hat sich mit der Großbank BNP Paribas verbündet, welche in Deutschland besser unter Ihrem Ableger Consorsbank bekannt ist. Geld, dass der Anbieter Oskar verwaltet ist bei der deutschen Baader Bank im Depot verwahrt.

Wie viel Geld muss ich anlegen, wenn ich einen Robo Advisor einsetzen möchte?

Die Mindesteinlage ist abhängig vom Anbieter. Bei Quirion beträgt sie 1.000 Euro, bei Growney kann sogar bereits ab einer Mindesteinlage von einem Euro gestartet werden. Auch die Sparplanrate startet bei Growney bereits ab einem Euro. Damit ist der Anbieter besonders für junge Investoren sehr zu empfehlen, da es keinerlei Einstiegshürden gibt. Beim Anbieter Weltinvest ist die Geldanlage ab einem Mindestbetrag von 500 Euro möglich. Weitere Anbieter und Ihre Konditionen sind in der Tabelle zum Robo Advisor Vergleich aufgeführt.

Digitale Geldanlage mit Robo Advisors: Vorteile

Die risikoadjustierten Portfolios setzen die Grundprinzipien einer erfolgreichen Geldanlage direkt um. Erstens investieren sie in breit streuende Fonds, wodurch unnötige Risiken vermieden werden. Zum Zweiten ist das Gesamtrisiko auf die Risikoneigung und den finanziellen Background des Anlegers angepasst. Somit erhalten risikoaverse Anleger, also Personen die größeren Verluste scheuen, ein Portfolio mit höherem Anleiheanteil, dass in Krisenphasen weniger stark absackt. Der dritte Punkt ist der Kostenvorteil von Robo Advisors gegenüber klassischen aktiv verwalteten Portfolios, die häufig mit über zwei Prozent Gebühren zuschlagen. Mittlerweile liegen Discount Robo Advisors sogar mit dem Direktkauf von ETFs gleichauf. Bei Quirion* ist das für die ersten 10.000 Euro bereits heute schon der Fall. Diese legt Quirion ohne Robo Advisor Gebühr an.

Digitale Geldanlage mit Robo Advisors: Nachteile

Robo Advisors sind insbesondere für die ersten Schritte am Kapitalmarkt geeignet. Hierbei unterstützen Sie Anleger, die erst noch ein Gefühl für Ihre Risikotoleranz entwickeln müssen und sich mit Verwaltung und Rebalancing des Portfolios nicht auskennen oder beschäftigen möchten. Erfahrene Anleger, die hierbei keinerlei Unterstützung benötigen, können durch Direktanlage in ETFs ein paar Euro an Kosten sparen. Ausnahme: Das Discount-Modell von Quirion*, dass für die ersten 10.000 Euro selbst mit kostengünstigen ETFs gleichauf liegt.

Gebühren vs. Aufwand aufgetragen. Discount Robo Advisor bieten eine große Zeitersparnis ohne Zusatzkosten. Eine Win-win-Situation.
#Digitale Geldanlage
Gebühren vs. Aufwand aufgetragen. Discount Robo Advisor bieten eine große Zeitersparnis ohne Zusatzkosten. Eine Win-win-Situation.

Was ist bei der Auswahl eines Robo Advisors wichtig?

Robo Advisors welche die Grundlagen der erfolgreichen Geldanlage gut umsetzen habe ich hier aufgeführt. Weitere Anbieter findest du in der Kostenvergleichstabelle (zusätzlich eventueller. Bonuszahlungen) hier. Die meisten Robo Advisors haben den Weg des Kunden zu seinem Depot elegant und komfortabel mit leicht verständlichen Fragen gelöst.

Übrigens: das Thema digitale Geldanlage mit Robo Advisors wird in folgendem Ratgeberartikel ausführlich behandelt.

Wie unterscheidet sich die Rendite der digitalen Helfer?

Im Internet kursieren zahlreiche Echtgeld Tests welche die Performance von unterschiedlichen Anbietern miteinander vergleichen und die Robos nach Performance ranken. Allerdings werden hier häufig Äpfel mit Birnen verglichen. Ein Portfolio X des Anbieters A mag vielleicht eine höhere Rendite haben als Portfolio Y des Anbieters B. Allerdings wird bei einem so einfach gestrickten Vergleich der Risikoaspekt völlig außer Acht gelassen. Das renditestärkere Portfolio ist möglicherweise einer deutlich stärkeren Schwankung ausgesetzt, welche sich in dem (in der Regel eher kurzen) Vergleichszeitraum noch nicht ausgewirkt hat.

Man sollte also eine Entscheidung für oder gegen einen Anbieter nicht von kurzfristigen Renditeunterschieden im Nachkommabereich abhängig machen. Erfolgversprechender ist es auf einen Anbieter aus der Gruppe der Top-5 zu setzen und auch andere Aspekte zu berücksichtigen. Insbesondere Gebühren und deren Struktur sowie gegebenenfalls auch Aufbau des Anlegerbereichs auf der Webseite/App sind wichtig. Falls man mit dem Anbieter nicht zurechtkommt, ist ein Anbieterwechsel einfach. Ggf. lockt der neue Anbieter dabei sogar noch mit einer Wechselprämie. VisualVest* bietet z.B. einen 50 Euro Gutschein und eine Gebührenbefreiung für die ersten 4 Monate. Der Code für den Gutschein lautet Dankeschön.

Seit wann gibt es Robo Advisors?

Die ersten Anbieter wie Wealthfront und Betterment entstanden 2008 an Ost- (Betterment) und Westküste (Wealthfront) der USA. Seitdem boomt die Szene. Statista geht von einer Verdreifachung des Anlagevolumens in den nächsten drei Jahren aus. Das aktuell verwaltete Vermögen ist jedoch im Vergleich zum gesamten Fondsvermögen noch klein. Dies ist jedoch kein zusätzliches Risiko für Anleger, da die Robo Advisor in große Fonds investieren. In Deutschland gibt es Robo Advisors seit 2013. Quirion* war einer der ersten und feiert 2020 sein 7-jähriges Bestehen.

Wie viele Robo Advisors gibt es in Deutschland 2020?

2020 gibt es etwa 30 Robo Advisors in Deutschland. Man kann Anbieter nach der Anlagestrategie aktiv oder passiv (Was ist das?) unterscheiden. Anbieter die eine passive Anlagestrategie verfolgen sind z.B. Quirion*, Growney* oder Weltinvest. Aktive Anbieter sind beispielsweise Robin*, Liquid* oder VisualVest*. Manche dieser Anbieter sind unabhängig wie Scalable, Whitebox* und Moneyfarm*. Andere Robos sind von Banken entwickelt worden. Robin* etwa ist von der von Deutschen Bank entwickelt worden, Cominvest von Comdirect oder die Quirinbank mit der digitalen Geldanlage durch Quirion*.

Prognose zum Thema digitale Geldanlage durch einen “Robo”

Meine Prognose ist, dass die digitale Geldanlage durch das bevorstehende starke Anschwellen des Anlagevermögens in den nächsten Jahren weitere Skaleneffekte nutzen wird. Dadurch werden die Gebühren langfristig weiter sinken. Aktuell gibt Quirion* preislich den Takt an und hat die Robo Advisor Gebühren bis 10.000 Euro komplett abgeschafft. Wie viele Anbieter den Preiskampf überleben, wird sich in ein paar Jahren zeigen. Aktuell werden Anleger von Robo Advisors jedenfalls umgarnt. Beispielsweise bietet VisualVest*, einen 50 Euro Gutschein und eine Gebührenbefreiung für die ersten 4 Monate. Der Code lautet Dankeschön.



Konto-Kredit-Vergleich.de Empfehlung: Robo Advisor Quirion

_____

*Affiliate Link: Wenn Du über einen dieser Links von meiner Webseite zu einem Anbieter gelangst und dort ein Konto eröffnest, erhalte ich unter Umständen eine Provision. Mehrkosten für Dich entstehen dadurch nicht.

Schreibe einen Kommentar