Ohne Vorwissen in ETFs investieren? Dies ist das Versprechen zahlreicher Robo Advisors

In ETFs investieren ohne Vorwissen

Ist es möglich ganz ohne Vorwissen in ETFs zu investieren? Ja, sagen zahlreiche Robo Advisor, also voll digitalisierte Anlagehelfer. Um dies möglich zu machen haben sich seit 2013 zahlreiche Start-ups in der Finanzbranche, sogenannte FinTechs, gegründet und einiges an cleverer Software geschrieben. Dadurch soll es einem Breiten Kreis an Menschen – auch ohne Kenntnisse über Aktien – möglich sein eine einfache, transparente und renditestarke Geldanlage aufzubauen. Eine Aktienanlage mit Growney kannst du mit wenigen Mausklicks und ohne Vorwissen über die Börse aufsetzen. Zusätzlich führe ich dich durch einen Selbsttest, um deine Risikoneigung zu bestimmen. Das Ergebnis kannst du dir anschließend als PDF per Mail zuschicken.

Unsicher beim Thema Geldanlage?

Du bist unsicher was deine Geldanlage angeht und weißt nicht wie du das Thema am besten angehen sollst?

Einer der größten Fehler bei der Geldanlage ist es keine Risiken eingehen zu wollen. Aber, ohne Risiko gibt es nur spärliche Zinsen auf dem Tagesgeldkonto und das Geld wird über kurz oder lang von der Inflation aufgefressen.

Inflation vs. Tagesgeld Zinsen. Bildquelle Tagesspiegel
Inflation vs. Tagesgeld Zinsen. Bildquelle Tagesspiegel (Link)

Dies kannst du anhand der eingeblendeten Grafik einfach erkennen. Die rote Kurve ist die Inflation innerhalb Deutschlands, die Blaue die Tagesgeldzinsen. Fällt die blaue Kurve nun unter die rote, verliert dein Geld auf dem Konto an Wert. Je länger eine Solche Situation andauert, desto weniger kannst du dir danach von dem Geld noch kaufen.

https://konto-kredit-vergleich.de/?p=3151

Je mehr du dazu bereit bist, Risiken einzugehen, desto mehr Chancen bieten sich auch.  Dies soll nun keinesfalls bedeuteten, dass du einfach nur maximales Risiko fahren solltest, um deinen Ertrag zu maximieren. Das wäre einfach nur leichtsinnig und dumm.

Stattdessen sollten Chance und Risiko immer in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen, welches optimal auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist.

Langfristig steigende Erträge durch ausgeglichene Chancen und Risiken.
# Ohne Vorwissen in ETFs investieren
Langfristig steigende Erträge durch ausgeglichene Chancen und Risiken. Icons erstellt von geotatah from www.flaticon.com

Für wen eignet sich ein Robo Advisor?

… Und… Wie kann er mir dabei helfen die eingangs geschilderten Herausforderungen erfolgreich zu meistern? Ein Robo Advisor ist im Grunde genommen nichts anderes als ein Dienstleister für dich. Die Software wurde dazu geschrieben dir Arbeit, Stress und Zeit zu ersparen und somit dein Leben vielleicht etwas angenehmer zu machen.

Ein Robo Advisor eignet sich also für dich, wenn du dich nicht um deine Geldanlage kümmern möchtest bzw. keine  Zeit oder Nerven dafür hast. Schließlich stellt dir der Anbieter ein Portfolio passend zu deinem Risikoprofil zusammen und kümmert sich um die Verwaltung (Bild Risiko).

Genauer gesagt eignet sich ein Robo Advisor für dich, wenn du dir Unterstützung bei einem oder mehrerer der folgenden Punkte wünschst

  • Bestimmung deiner Risikofreudigkeit. 
    • Hier stecken Fragen dahinter wie: „Welches Risiko bist du bereit einzugehen?“, oder „Wie ist dein Anlagehorizont und wie würdest du reagieren, wenn dein Portfolio aufgrund eines Abschwungs um 15 oder mehr Prozent einbricht?“ Bei Growney kannst du den ca. 10 Fragen umfassenden Fragebogen hier ausfüllen. Andere Anbieter verfügen über ähnliche Fragebögen
  • Unterstützung bei der Zusammenstellung einer passenden Asset Allokation entsprechend deines Risikoprofils
  • Unterstützung bei der Technischen Umsetzung inklusive regelmäßigem Rebalancing
  • Rückhalt bei Börsenabschwüngen.  Gerade bei Börsenneulingen können Börsenabschwünge zu voreiligen Verkaufsentscheidungen aufgrund starker Emotionen führen, was auf lange Sicht ein echter Rendite-Killer ist.
  • Zu guter Letzt eignet sich ein Robo Advisor noch für Leute, die ihre Steuererklärung weitgehend automatisiert haben wollen. Für die Steuer ist es ausreichend einen Freistellungsauftrag zu hinterlegen. Ausschüttungen aus den ETFs sind dann bis zu einem Freibetrag von 801 Euro bei Singles bzw. 1602 Euro bei Verheirateten steuerfrei. Diesen Betrag nennt man auch Sparerpauschbetrag und du kannst ihn ebenfalls für ETFs oder sonstige Wertpapiere verwenden.
    • Natürlich steigt der Freibetrag nicht, nur weil du neben einem Rob Advisor noch weitere Geldanlagen besitzt. Du musst ihn dann aufteilen.
    • Oberhalb des Freibetrags führt die Bank automatisch 25 % Steuer ab und du musst dich nicht darum kümmern.
    • Übrigens: Es gibt eine Möglichkeit wie du auch oberhalb des Sparerpauschbetrags weniger Steuern zahlen musst. Zumindest, wenn du nur über ein geringes Einkommen verfügst. Wie das geht, kannst du hier nachlesen.

Robo Advisor und Umzugstransporter #In ETFs investieren ohne Vorwissen

Vom Prinzip her ist das mit einem Robo Advisor ähnlich  wie mit vielen Sachen im Leben.

Du hast häufig eine günstige Version, bei der du mehr Arbeit, Zeit, und Geduld aufbringen musst. Als Nächstes eine mittlere Version und schließlich die Premium Version.

Z.B. kannst du beim Umzug in eine neue Wohnung entweder einen Freund mit einem Kombi fragen, ob er die hilft die Sachen in die neue Wohnung zu fahren (Kombi einblenden)… du könntest dir einen Transporter mieten, was die Zeit und Arbeit reduzieren würde, da weniger Fahrten zwischen alter und neuer Wohnung notwendig wären, … oder du könntest das Thema Umzug komplett an ein Umzugsunternehmen vergeben, wodurch du fast keine Arbeit mehr hättest aber deutlich mehr Geld als bei den ersten beiden Varianten ausgeben müsstest.

Im Falle der Geldanlage ist die günstigste Variante selbst z.B. ETFs zu kaufen und die Geldanlage eigenhändig zu verwalten. Die teuerste Variante sind aktive Verwaltete Fonds die von gut bezahlten Managern verwaltet werden. Und Robo Advisors…das ist der Mittelweg. Gegenüber aktiv verwalteten Fonds deutlich günstiger, gegenüber einem selbst verwalteten ETF Portfolio  aber etwas teurer.

Die Wahl für oder gegen einen Robo Advisor hängt also von deinen Präferenzen ab. Für Leute die eine einfache Geldanlage wünschen und ihre Energie lieber in andere Dinge als ETF und Brokervergleiche investieren, kann ein Robo Advisor eine interessante Alternative darstellen.

Selbsttest: In ETFs investieren ohne Vorwissen

Abschließend empfehle ich dir den kostenlosen Anlagecheck von Growney nun einmal auszuprobieren. Da die Empfehlungen kostenlos sind und die kein Konto eröffnen musst, um den Test zu machen, kannst du nicht viel Verlieren dabei.

Schreibe einen Kommentar